Sie befinden sich hier: KU.de

Studieren probieren – Schnuppertage in Eichstätt und Ingolstadt

20. und 21. November 2018

  • Wer sich für einen Studiengang und Studienort interessiert, hat die Qual der Wahl. Das fängt schon bei den Informa­tionsquellen für Studieninteressenten an: Internetportale, Studien­messen, Ratschläge von Freunden und Bekannten… Warum sich nicht selbst ein Bild machen? An zwei Schnuppertagen können Sie reguläre Lehrveranstaltungen als Gäste besuchen. Zusätzlich wird es Studienberatungsangebote und Campus-Führungen geben, die von der Studierendenberatung und der Hochschulkommunikation angeboten werden. Und natürlich haben Sie die Chance, die Mensa zu testen und den Campus auf eigene Faust zu erkunden.

Wir bitten alle Gaststudentinnen und Gaststudenten, zu Beginn ihres Besuchs am zentralen Infostand ihren kostenlosen Gasthörerausweis abzuholen. Mit diesem Ausweis sind Sie für die Dozentinnen und Dozenten identifizierbar, außerdem können Sie mit dem Ausweis in der Mensa zum Studententarif essen.

 Das genaue Programm wird demnächst hier bekannt gegeben.

Angebote in Eichstätt:
Zentraler Infostand im Eingangsbereich von Gebäude KGA (siehe Lageplan)


⇒ Seminare/Vorlesungen/Vorträge in Eichstätt (nach Fach sortiert)

⇒ Seminare/Vorlesungen/Vorträge (nach Datum und Uhrzeit sortiert)

Campus-Führungen (Treffpunkt am Zentralen Infostand/KGA)

Dienstag:

          Mittwoch:

⇒ Beratungstermine der Studierendenberatung in Eichstätt:

Dienstag: 10:30 bis 12:00 Uhr im IH 001, Marktplatz 7 (M. Eder)

Mittwoch: 09:00 bis 11:00 Uhr im IH 001, Marktplatz 7 (M. Eder)
und 14:00 bis 15:30 Uhr im IH 002, Marktplatz 7 (St. Böß)

 

Eingang/Foyer
Kollegiengebäude Bau A (KGA)
Zentraler Treffpunkt in Eichstätt

Angebote in Ingolstadt
Zentraler Infostand im Foyer des Hauptbaus

 

⇒ Seminare/Vorlesungen in Ingolstadt

Campus-Führungen (Treffpunkt am Zentralen Infostand/Hauptbau):

Dienstag,
Mittwoch,

 

Besetzung des Infostands durch die Studienberatung

Dienstag: 
Mittwoch:

Foyer

Hauptbau Auf der Schanz
Zentraler Treffpunkt in Ingolstadt