Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Journalistik  

  • Nachrichten aus der Journalistik
    Freitag, den 10. Februar 2017

    Absolventenstudie Journalistik: Crossmedial, teamfähig und forschungskompetent

    Der Bachelorstudiengang Journalistik wird immer mehr als Abschluss akzeptiert, der direkt in die Berufspraxis führen kann. Und er findet – ebenso wie der Masterstudiengang Journalistik mit Schwerpunkt Innovation und Management – eine breite Akzeptanz in der Berufspraxis. Dies sind zwei Ergebnisse aus der aktuellen Absolventenbefragung des Studiengangs Journalistik. Demnach sehen sich die Bachelorabsolventen vor allem im crossmedialen Arbeiten, in Teamfähigkeit, selbständigem Denken und Handeln sowie im wissenschaftlichen Wissen über Kommunikation und Medien qualifiziert. Die Masterabsolventen heben vor allem ihre Qualifikationen im Bereich des wissenschaftlichen Wissens über Kommunikation und Medien, Forschungskompetenzen, Innovationsfähigkeit sowie ebenfalls in Teamfähigkeit und selbständigem Denken und Handeln hervor.[mehr]




    Dienstag, den 17. Januar 2017

    Renoviertes Medienhaus der Journalistik ist eröffnet

    Das neu renovierte Medienhaus der Eichstätter Journalistik präsentierte sich bei seiner Eröffnung am Montagabend in komplett neuem Licht: Die beiden Hörfunkstudios sowie das TV-Studio wurden auf den technisch neuesten Stand gebracht, die Räumlichkeiten der ehemaligen Orangerie zwischen Frühling und Herbst 2016 komplett renoviert. In die neue Technik wurden rund 300.000 Euro investiert. Die Summe teilen sich die Universität und der Freistaat Bayern, der die Neuaaustattung über einen von der DFG begutachteten Großgeräteantrag mitfinanziert. [mehr]




    Freitag, den 13. Januar 2017

    Eröffnung des Medienhauses der Journalistik mit neuester Technik am 16. Januar

    Wer sich einen Eindruck vom neuen Medienhaus der Journalistik machen will, ist am kommenden Montag, 16. Januar, herzlich zur Eröffnung eingeladen. Die technische Ausstattung von Hörfunk- und Fernsehstudios wurden grundlegend auf den neuesten Stand gebracht und die zugehörigen Räume renoviert. Die Eröffnungsfeier beginnt in der ehemaligen Orangerie (Raum eO 017) um 18.30h - im Anschluss gibt es kleine Einführungen in die neueste Technik, die Möglichkeit TV-Aufnahmen vor einem Greenscreen zu machen und einen Einblick in die Projekte zu bekommen, die im Medienhaus entstehen.[mehr]




    Dienstag, den 06. Dezember 2016

    Zwei Preisträger am Dies Academicus

    Am diesjährigen Dies Academicus wurde die Eichstätter Journalistik gleich zweifach ausgezeichnet: Prof. Dr. Klaus Meier erhielt den Preis für innovative Lehre der LIGA-Bank-Stiftung. Katharina Henning wurde für ihre Masterarbeit über Konstruktiven Journalismus mit dem Preis der Maximilian-Bickhoff-Universitätsstiftung ausgezeichnet.[mehr]




    Dienstag, den 15. November 2016

    Katholische Hochschulen in Bayern kooperieren zu Fragen von Ethik, Kultur und Bildung

    Die Hochschule für Philosophie München (HfPh), die Katholische Stiftungsfachhochschule München (KSFH) und die KU haben eine Kooperationspartnerschaft vereinbart. In Forschung und Lehre wollen die drei katholischen Hochschulen in Bayern gemeinsam gesellschaftliche Fragestellungen aus den Feldern Ethik, Kultur und Bildung wissenschaftlich aufgreifen und bearbeiten. Die Hochschulen bündeln damit ihre Expertise in Themenbereichen wie „Globalisierung“, „Mensch und digitale Gesellschaft“, „Kulturelle Bildung“ oder „Befähigung und Care in sozialer Verantwortung“. Die ersten Projekte der neuen Zusammenarbeit sind ein kooperatives Promotionsprogramm sowie die Gründung eines „Zentrums für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft“ (zem::dg).[mehr]




    Dienstag, den 08. November 2016

    Journalistisches Kolloquium 2016/17

    Am Mittwoch, den 09. November beginnt das Journalistische Kolloquium im Wintersemester 2016/17 mit einem Vortrag von Thomas Müller, dem Programmchef von PULS (Bayerischer Rundfunk). [mehr]




    Freitag, den 28. Oktober 2016

    Investigativer Journalismus: Mode oder Markenzeichen?

    Die Münchner Medientage haben sich seit 1987 zu Europas größtem Medienkongress entwickelt. Auch die KU war bei der diesjährigen Auflage der renommierten Veranstaltung mit ihrer Expertise vertreten: Prof. Dr. Klaus Meier (Lehrstuhl für Journalistik I) gehörte - u.a. neben dem SZ- Chefredakteur Wolfgang Krach - zu den Diskutanten des B5 Medienforums zum Thema "Exklusiv und Investigativ - Mode oder Markenzeichen?" über den Stellenwert des investigativen Journalismus. B5 aktuell als Nachrichtenkanal des BR-Hörfunks sendet am Sonntag, 30. Oktober, ab 11.05 Uhr einen Mitschnitt der Diskussionsrunde. Im Fernsehen ist eine Aufzeichnung der Veranstaltung über den Bildungskanal ARD alpha am Samstag, 5. November, ab 22.30 Uhr zu sehen.[mehr]




    Freitag, den 28. Oktober 2016

    Gratulation: Journalistik Dortmund wird 40

    Die Journalistik Eichstätt gratuliert ganz herzlich dem Institut für Journalistik an der TU Dortmund zum 40. Geburtstag. Die Dortmunder Kolleginnen und Kollegen feiern heute mit großem Programm und Gästen aus Wissenschaft und Journalismus.[mehr]