Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Theologische Fakultät  Dogmatik  Symposium Teresa von Ávila  

2. Internationales Symposium 500 Jahre Teresa von Ávila

DIE SEELENBURG - TERESA VON ÁVILA ALS LEHRERIN AUF DEM WEG NACH INNEN

05. - 07. September 2014 in Freising

Die Seelenburg – Teresa von Ávila als Lehrerin auf dem Weg nach innen“ – unter diesem Thema veranstalteten der Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und die Katholische Universität Ávila, in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Theologie der Spiritualität der Universität Wien sowie dem Lehrstuhl für Kirchenrecht der Theologischen Fakultät Trier, vom 5.-7. September 2014 die zweite von drei internationalen Tagungen in Vorbereitung auf den 500. Geburtstag der Heiligen Teresa von Ávila im Jahr 2015. Teresa war vielleicht eine der einflussreichsten Gestalten der europäischen Kirchengeschichte der Neuzeit, die aber bisher im deutschsprachigen Raum im wissenschaftlichen Bereich nur wenig rezipiert worden ist. Im historischen Ambiente des Kardinal-Döpfner-Hauses auf dem Freisinger Domberg wurden den ca. 100 Teilnehmenden in einem abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen, künstlerischen und musikalischen Beiträgen die Gestalt und das Wirken der spanischen Mystikerin, Kirchenlehrerin und Reformerin des Karmelordens facettenreich vor Augen geführt.

Flyer des Symposiums zum Herunterladen

Das Symposium wurde von k-tv aufgezeichnet. DVDs (2 DVDs: 20 €  zzgl. Versand) können am Lehrstuhl bestellt werden. Wegen der zur Erstellung der DVDs benötigten Zeit können diese allerdings erst in ca. 6 Wochen (Mitte November) geliefert werden.

 

 

Bericht von Regina Einig zum Herunterladen

Quelle: "Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur", Nr. 108 vom 11.9.14

 

3. Internationales Symposium 500 Jahre Teresa von Ávila

TERESA VON ÁVILA - LEHRERIN DES LEBENS

vom 1. - 3. August 2015

in Ávila, Spanien

Vorläufiges Programm zum Herunterladen