Sie befinden sich hier: KU.de  Forum K’Universale  

Herzlich willkommen beim Forum K’Universale!

Im Studienjahr 2016/17 beschäftigen wir uns mit ausgewählten Aspekten des Themas „Gewalt“. Wir laden alle Interessierten, Studierende wie Gasthörer aus Stadt und Land, herzlich ein zum Hinhören, Reflektieren und Mitdiskutieren – immer montags um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude, Hörsaal A 201.

Den Eröffnungsvortrag zur diesjährigen Ringvorlesung am Donnerstag, den 24. Oktober 2016, hält der Arzt Joe Bausch, auch bekannt als Gerichtsmediziner im Kölner Tatort.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. 

Wir freuen uns wieder auf Ihr zahlreiches Erscheinen und sind offen für Anregungen, Vorschläge und Kritik (an gaby.gien(at)ku.de oder peter.zanker(at)ku.de)!

Ihre

(Prof. Dr. Gabriele Gien)

Zum Forum K’Universale

Die Idee zum Forum K’Universale entstand im Frühjahr 2011 innerhalb einer Arbeitsgruppe engagierter Dozierender und Studierender, die dem katholischen Profil unserer Universität durch einen interdisziplinären Diskurs zu aktuellen Themen von öffentlichem Interesse gerecht werden wollten. Nach vielen Arbeitstreffen und intensiven Gesprächen entschieden wir uns für das Format: Ringvorlesung im Wintersemester und Vertiefungsseminare im darauffolgenden Sommersemester zu einem Jahresdachthema.

Während die Ringvorlesung das Thema mithilfe hochkarätiger Referenten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, haben die Seminare das Ziel, die Inhalte der Ringvorlesung aus dem Blick einzelner Disziplinen zu vertiefen. So soll den Studierenden die – bei uns bislang einzigartige – Möglichkeit eines fächerübergreifenden Zugangs zu einem Thema angeboten werden, bei dem Theologie, Philosophie und Ethik ihren besonderen Platz haben. Der Titel „Forum“ soll die Vernetzung und die Form eines offenen Diskurses bereits im Namen andeuten.

Um das Forum K’Universale auch ins Studium integrieren zu können, wurden daraus zwei 5-ECTS-Module entwickelt, die derzeit von mehr als 150 Studierenden im Jahr besucht werden.