Dissertationen im Bereich der Physischen Geographie

Betreuer

Prof. Dr. Susanne Jochner-Oette (SJ), Prof. Dr. Bernd Cyffka (BC), Prof. Dr. Michael Becht (MB), Prof. Dr. H. Kutsch (HK), PD Dr. Martin Trappe (MT), PD Dr. Florian Haas (FH), apl. Prof. Dr. Tobias Heckmann (TH)

 

Laufende Arbeiten

  • Altmann, Moritz: Sensitivität von hangaquatischen und fluvialen Hangprozessen gegenüber dem Klimawandel seit 1850 (SEHAG-Projekt) (Betreuer: MB, Zweitbetreuer: FH)
  • Fleischer, Fabian: Sensitivität periglazialer Prozesse gegenüber dem Klimawandel seit 1850 (SEHAG-Projekt) (Betreuer: MB, Zweitbetreuer: FH)
  • Rom, Jakob: Sensitivität von Muren gegenüber dem Klimawandel seit 1850 (SEHAG-Projekt) (Betreuer: MB, Zweitbetreuer: FH)
  • Wegner, Kerstin: Quantifizierung und Analyse von Massenbewegungen an steilen Felswänden mit Hilfe hochaufgelöster photogrammetrischer Daten (Betreuer: MB, Zweitbetreuer: FH)
  • Jetschni, Johanna: Zeitliche und räumliche Muster der Pollenbelastung in Städten – Untersuchungen mit dem Space-for-Time-Ansatz und Citizen Science zur Datengenerierung (Projekt BAYSICS) (Betreuer: SJ)
  • Eisen, Anna-Katharina: Untersuchungen zu den Auswirkungen des Eschentriebsterbens auf die Eigenschaften von Pollen, Samen und Phänologie (Projekt QuoVAPo) (Betreuer: SJ)
  • Ranpal, Surendra: Biotic and abiotic effects on pollen production across different climate zones in Europe (Projekt pollenPALS) (Betreuer: SJ)
  • Tönnes, Selina: Räumliche und zeitliche Varianz der Pollenbelastung in Wäldern (Betreuer: SJ)
  • Kahlenberg, Georgia: Untersuchung von Resistenzindikatoren zur Bewertung der Anfälligkeit von Eschen gegenüber dem Eschentriebsterben (Projekt FraxForFuture) (Betreuer: SJ)

 

Abgeschlossene Arbeiten

2022
2021
2019
2017
2016
2014
  • Kathrin Umstädter (2014): Bodenerosion nach Brandereignissen auf La Palma. (Betreuer: MB, Zweitbetreuer: Prof. Dr. R. Mäusbacher)
  • Petra Lang (2014): Raum-zeitliche Auswirkungen unterschiedlicher hydrologischer Bedingungen auf die Waldvegetation der Donauauen zwischen Neuburg und Ingolstadt. (Betreuer: BC)
2013
2010
  • Florian Schober  (2010):Neue Ansätze einer geoökologischen Standortanalyse der Wassserspeicher- und Rückhaltsfähigkeit von Mooren. (Betreuer: HK)
2009
  • Dirk Keller né Fleischer (2009): Analyse und Modellierung gravitativer Massenbewegungen in alpinen Sedimentkaskaden unter besondererBerücksichtigung von Kriech- und Gleitbewegungen im Lockergestein (Lahnenwiesgraben, Garmisch-Partenkirchen). (Uni Erlangen). (Betreuer: Prof. Dr. (a.d.) M. Moser (Erlangen), Zweitbetreuer: MB)
  • Simon Schober (2009): Die Verletzlichkeit von Karstwasser im Seichten Karst der Südlichen Frankenalb. Methoden zur Einzugsgebietsbestimmung und Vulnerabilitätskartierung im Bereich der Weißenburger Alb. (Betreuer: MB, Zweitbetreuer: MT)
2007
  • Florian Haas (2007): Fluviale Hangprozesse in alpinen Einzugsgebieten der nördlichen Kalkalpen. Quantifizierung und Modellierungsansätze. (Betreuer: MB)
2005
  • Tobias Heckmann (2005): Untersuchungen zum Sedimenttransport durch Grundlawinen in zwei Einzugsgebieten der Nördlichen Kalkalpen. Quantifizierung, Analyse und Ansätze zur Modellierung der geomorphologischen Aktivität. (Betreuer: MB)
  • Peter Loreth (2005): Regionale Klimatologie in der Tropopausenregion über Eurasien (Betreuer: HK)
  • Volker Wichmann (2005): Entwicklung von prozessorientierten Modellen zur flächenverteilten Abgrenzung und Klassifizierung der Wirkungsräume von Sturzprozessen und Muren mit einem GIS, dargestellt am Einzugsgebiet des Lahnenwiesgrabens / Ammergebirge. (Betreuer: MB)

 

Frühere Arbeiten (LMU, Uni Göttingen)

2011
  • Mittelsten Scheid, Timm (2011): Untersuchung der naturräumlichen Rahmenbedingungen der Entstehung von Talmuren (Betreuer: Prof. Dr. (emerit.) O. Baume, Zweitbetreuer: MB)
2007
  • Heerdt, Christian (2007): Methodenentwicklung zum kleinräumigen Ozonmonitoring in einem 60-jährigen Buchen / Fichten Mischbestand unter doppelt ambienter Free-Air-Ozonexposition (Betreuer: MB)
2004
  • Liese, Claudia (2004): Fluvialer Lösungs- und Feststofftransport in einem vom Uranerzbergbau geprägten Einzugsgebiet. Der Lerchenbach bei Seelingstädt/Ostthüringen
2003
  • Barnikel, Friedrich (2003): Analyse von Naturgefahren im Alpenraum anhand historischer Quellen am Beispiel der Untersuchungsgebiete Hindelang und Tegernseer Tal, Bayern (Uni Göttingen) (Betreuer: MB)
1999
  • Geitner, Clemens (1999): Sedimentologische und vegetationsgeschichtliche Untersuchungenan fluvialen Sedimenten in den Hochlagen des Horlachtales(Stubaier Alpen/Tirol) – Ein Beitrag zur zeitlichen Differenzierung der fluvialen Dynamik im Holozän. (LMU München) (Betreuer: MB)
  • Rieger, Dieter (1999): Bewertung der naturräumlichen Rahmenbedingungen für die Entstehung von Hangmuren: Möglichkeiten zur Modellierung des Murpotentials. (LMU München) (Betreuer: MB)