Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Logo Universitätsstiftung

Rechtsträger der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist die gleichnamige Stiftung, eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts. Die Stiftung wurde 1968 von den bayerischen Diözesen als „Stiftung Pädagogische Hochschule Eichstätt“ errichtet und 1972 in „Kirchliche Gesamthochschule Eichstätt, Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts“ umbenannt.

Auch nach der Erhebung der Hochschule zur „Katholischen Universität“ zum 1. April 1980 und ihrer späteren Erweiterung um den Standort Ingolstadt wurde der Name der Stiftung angepasst; unverändert blieb jedoch stets ihr Zweck, wie er in Artikel 2 ihrer Verfassung näher beschrieben ist, nämlich die Förderung der von ihr getragenen Hochschule.

Stiftungsverwaltung

Adresse der Stiftungsverwaltung:
Luitpoldstr. 10, 85072 Eichstätt

Einrichtungen:
- Stabstelle Recht
- Personal
- Finanzen und Haushalt

Stiftungsrat

Vorsitzender: Prof. Dr. Peter Beer
Stellvertreterin: Edda Huther

Mitglieder:
- Bischof Gregor Maria Hanke OSB
- Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper
- Dr. Stephanie von Luttitz
- Dr. Thomas von Mitschke-Collande
- Prof. Dr. Armin Nassehi
- Martin Neumeyer
- Markus Reif
- Dr. Paul Siebertz