Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit  Bachelorstudiengang Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit  Berufliche Perspektiven und weiterführende Studiengänge

Berufliche Perspektiven und weiterführende Studiengänge


Aktuell: Hier finden Sie einen Artikel aus Onetz, über einen etwas ausgefalleneren Weg zum Studium der Religionspädagogik in Eichstätt und zum Traumberuf Gemeindereferent: Link.

Akademischer Abschluss 


  • BA Religionspädagogik 


Zusatzqualifikation Sozialpädagogik

  • begleitend zum BA Religionspädagogik können Sie die Zusatzqualifikation Sozialpädaogik erwerben; mehr Informationen erhalten Sie hier

Optionen für ein Zweitstudium

  • BA „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ (Kindheitspädagog/in/e)“
  • 
BA „Soziale Arbeit“
  • 
Der Bachelor ist anschlussfähig für weiterführende Masterstudiengänge:
    An der KU Eichstättt-Ingolstadt können Sie beispielsweise den den MA "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE), den MA "Schulsozialarbeit / Jugendsozialarbeit an Schulen", den MA "Soziale Arbeit", den MA "Inklusive Musikpädagogik/Community Music" oder den MA "Flucht und Migration" studieren.
    Eine Auswahl an weitern möglichen MA-Studiengängen finden Sie hier.

 

Berufliche Tätigkeit

  • in den Diözesen nach Vorbereitungsdienst/Assistenzzeit

    • als Gemeindereferent/in(hohe Nachfrage)
    • als Religionslehrer/in in Voll-oder Teilzeit 
in der Kinder- und Jugendfürsorge oder in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung u.a.

  • im sozialen und kulturellen Berich, in der Kinder- und Jugendfürsorge, in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, in der Bildungsarbeit u.v.a.

Kirchliche Anbindung

Studierende, die eine kirchliche Anstellung anstreben, melden sich zu Studienbeginn für den Bewerberkreis in ihrer Heimatdiözese. Die Adressen hierzu finden sich auf den Internetseiten der Bistümer.

Geistliche Begleitung während des Studiums bietet das Mentorat des Bistums Eichstätt.