Landesgartenschau Ingolstadt

Das Kernthema der Landesgartenschau Ingolstadt lautet: "Nachhaltigkeit und Inspiration Natur." Denn: Gibt es einen idealeren Ort, um Inspirationen für nachhaltige Ideen zu schöpfen als die Natur? Wie sieht eigentlich die Welt, die Stadt, der Ort aus, in der wir leben wollen?

#vorfreudeaufsommer2021

#VorfreudeaufSommer2021 ☀️⠀

Vorfreude macht das Leben schöner. Deshalb möchten wir Euch ab sofort Vorfreude auf den Sommer 2021 schenken. In den nächsten Wochen und Monaten werden unser Team, Freunde, Förderer und Aussteller der Landesgartenschau Ingolstadt erzählen, worauf Sie sich am meisten freuen.

Landesgartenschau
© colourbox.de

Die KU beteiligt sich auf der Landesgartenschau – seien auch Sie mit dabei! 

166 Tage vom 21.04. bis 03.10.2021

7 Tage die Woche – täglich von 09.00 bis 19.00 Uhr

Unser KU-Pavillon auf der Landesgartenschau

Dabei sein und mitmachen

Ihre Veranstaltungsbeiträge und Engagements aus der Mitte der KU sind herzlich willkommen:

  • Workshops und Mitmachaktionen
  • Präsentationen (Vorträge, Referate, von Seminar-/Abschlussarbeiten, von Ausstellungen)
  • Diskussionen, Veranstaltungsreihen
  • Lesungen, Slams, Themen und Engagements aus der Mitte der KU
  • Performances und Aufführungen
  • Verlegt eure Themen und Aktionen ins Grüne …

Warum beteiligt sich die KU an einer Landesgartenschau?

  • Zu dem übergeordneten Leitthema „Nachhaltigkeit“ der Landesgartenschau hat die KU einen starken inhaltlichen Bezug durch ihr bereits 2010 beschlossenes Nachhaltigkeitskonzept. Mit einem ganzheitlichen Ansatz ist es Ziel der KU, in den eingebundenen Bereichen zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen.
  • Transfer und Vernetzung von Forschung und Lehre in die Gesellschaft ist der KU ein wichtiges Anliegen. Mit ihrer Teilnahme an der Landesgartenschau werden Themen,  Projekte, Schwerpunkte in der Begegnung mit Besucher*innen erlebbar gemacht und in die Mitte der Gesellschaft gebracht.
  • In der Region möchte die KU ihre eigene Sichtbarkeit und Präsenz erhöhen, ihr gesellschaftlich attraktives und beruflich relevantes Fächerspektrum vorstellen.  Durch ihre Teilnahme unterstützt sie zugleich das 2020 neue innovative Format der Landesgartenschau, jugendliche und jüngere Besucher*innen zu gewinnen. Denn unser Ausstellungsbeitrag „Bildung für eine lebenswerte Zukunft“ steht für folgenden Gedanken: 
    „Bildung ist dabei ein zentraler Schlüssel, um an folgende Generationen Wissen und Kompetenzen zu vermitteln, damit sie in ihrem privaten und beruflichen Umfeld verantwortlich handeln können.“
  • Mit Ihrer Unterstützung haben und nutzen wir hier eine Plattform, unsere Aktivitäten in Forschung und Lehre, unsere Themen und Engagements, unsere Performances und Fähigkeiten einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Warum soll ich mich – konkret – beteiligen?

  • weil Sie eine Botschaft zu den Themen „Nachhaltigkeit“ und „Bildung für eine lebenswerte Zukunft“ und hierzu etwas zu sagen haben.
  • weil Sie den Menschen und in die Gesellschaft hinein Ihre wichtigen Themen, Projekte, fachlichen Ergebnisse vermitteln mögen.
  • weil Sie für interessante Workshops, Vorstellung von Engagements, Mitmachaktionen eine einmalige Plattform bekommen: in der Region, in der Gesellschaft, im Grünen.
  • weil Sie Präsentationen, Vorträge, Unterrichtsgestaltung schon einmal ausprobieren oder wiederholt vorstellen können.
  • weil Sie ein Thema haben, performen können, offen für Neues sind, gerne etwas mit Menschen unternehmen und einfach diese Gelegenheit ergreifen mögen.
Videoaufruf

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Ansprechpartnerin

Claudia Reng
Claudia Reng
Referentin Projekte
Gebäude Kapuzinerkloster  |  Raum: KAP-215
Theresa Pfaller
Sekretariat Projektreferentin des Präsidiums
Gebäude Kapuzinerkloster | Raum: Kap-215
Dienstzeiten
Dienstag und Mittwoch Vormittag