Große Zufriedenheit mit dem Studium: Gute Noten für KU bei Bayerischer Absolventenstudie

Absolventinnen und Absolventen der KU sind in der Gesamtschau deutlich zufriedener mit ihrem Studium als die Alumni anderer bayerischer Universitäten. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Bayerische Absolventenstudie (BAS), die das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung jährlich durchführt. In vielen Bereichen erhält die KU von ehemaligen Studierenden eine bessere Beurteilung als die Bewertungen, die Alumni im Durchschnitt für die weiteren bayerischen Universitäten abgeben.

So bescheinigen die Absolventinnen und Absolventen der KU ihren Studiengängen zum Beispiel eine bessere Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis (Anteil „sehr gut“ und „gut“ 55 Prozent an der KU zu 37 Prozent im Vergleich aller Universitäten) sowie eine bessere Ausrichtung der Lehre an aktuellen Anforderungen der Praxis (51 Prozent „sehr gut“ und „gut“ zu 39 Prozent auf bayerischer Ebene). Vier von fünf Absolventinnen und Absolventen der KU (79 Prozent) sind rückblickend zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit ihrem Studium – die Kommilitoninnen und Kommilitonen der anderen Universitäten im Freistaat äußern sich durchschnittlich nur zu 73 Prozent so.

Ergebnisse Absolventenstudie

Besonders lobten die Befragten unter anderem die fachliche Beratung und Betreuung: 78 Prozent von ihnen beurteilen diese für die KU als sehr gut und gut, während dies im bayerischen Durchschnitt nur 61 Prozent der früheren Studentinnen und Studenten in ihrem Studienalltag so erfahren haben. Was die Studienorganisation angeht, so erzielt die KU auch hier durchweg bessere Ergebnisse als die Vergleichsuniversitäten – sei es etwa im Hinblick auf die angemessene Verteilung der Arbeitsbelastung, die Bereitstellung internationaler Angebote, die zeitliche Abstimmung von Lehrveranstaltungen oder die Vereinbarkeit mit Praktika oder Erwerbstätigkeit.

Geht es um den Erwerb von Schlüsselkompetenzen oder rhetorische Kenntnisse, sind die Absolventinnen und Absolventen der KU ebenfalls zufriedener als die restlichen Befragten: Die Förderung der Ausdrucksfähigkeit beurteilen 68 Prozent der früheren KU-Studierenden als gut und sehr gut – gegenüber 57 Prozent im bayerischen Durchschnitt. Die Vermittlung von Fähigkeiten für das mündliche Präsentieren schätzen rund drei Viertel der Absolventinnen und Absolventen der KU (76 Prozent) als gut und sehr gut sein, während nur 56 Prozent der anderen Teilnehmenden so urteilt. Diese Ergebnisse spiegeln das Selbstverständnis der KU wider, die Lehre diskursiv, vernetzt, engagiert und persönlich zu gestalten.

In der jüngsten Auflage der Absolventenbefragung spiegeln sich auch den Bemühungen der KU um eine internationale Ausrichtung des Studiums wider. 37 Prozent der Befragten gaben an, dass zu ihrem Studium ein Auslandsaufenthalt gehörte. An den übrigen bayerischen Universitäten beträgt der Anteil im Schnitt knapp 30 Prozent. Die Quote derjenigen, die während des Studiums ins Ausland geht, liegt allerdings an der KU ebenso wie an den bayerischen Unis in der neuesten Auswertung coronabedingt niedriger als in den Vorjahren – von den KU-Alumni früherer Jahrgänge waren jeweils 40 Prozent während des Studiums im Ausland gewesen.

Ergebnisse Absolventenstudie

Die Absolventinnen und Absolventen der KU wurden in der BAS auch gefragt, ob sie sich in der Zeit ihres Studiums ehrenamtlich engagiert haben – mehr als die Hälfte der Alumni (56 Prozent) bestätigten dies. Zu diesem Wert liegen allerdings keine Vergleichszahlen anderer Universitäten vor, weil dies nur an der KU abgefragt wurde.

Für die aktuelle Auswertung der BAS wurden rund 7700 ehemalige Studierende befragt, die zwischen 2019 und 2020 ihr Studium an einer der bayerischen Universitäten und Hochschulen abgeschlossen haben. Die Bayerische Absolventenstudie liefert den Hochschulen Daten für die Qualitätssicherung und Studiengangsplanung. Die Fragen werden vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung gemeinsam mit den Hochschulen festgelegt, um eine Vergleichbarkeit herzustellen. Die neue Studie bestätigt erneut die hohe Qualität von Studium und Lehre an der KU, die nicht nur die BAS seit Jahren feststellt, sondern beispielsweise auch das CHE-Hochschulranking. Anfang dieses Jahres war die KU zudem erneut vom Studierendenportal Studycheck.de als beliebteste Universität Deutschlands ausgezeichnet worden.

An der KU können Studieninteressierte zum Wintersemester in vielen Studiengängen auch ohne vorherige Bewerbung starten. Über 40 Studiengänge und -fächer an der KU gehören zu diesen zulassungsfreien Angeboten, für die man sich über die Homepage der KU weiterhin online einschreiben kann. Die Frist für die Einschreibung läuft bis zum 7. Oktober.

Weitere Informationen unter www.ku.de/entdecke-die-ku.