Anerkennung und Anrechnung

Gut zu wissen

Semesterhöherstufung

Jede erfolgreiche Anerkennung von Studien- oder Prüfungsleistungen aus dem Vorstudium von mehr als 15 ECTS-Punkte hat eine Fachsemesterhöherstufung zur Folge. Die endgültige Fachsemestereinstufung richtet sich nach der Gesamtzahl aller anerkannten ECTS-Punkte und wird in den für den jeweiligen Studiengang festgelegten Schritten durchgeführt. Nach dem Abschluss des Anerkennungsverfahren wird Ihnen der neue Fachsemester in Form eines Bescheides (Mail) gemeinsam mit den anerkannten Modulen mitgeteilt.

Ebenfalls höhergestuft werden Sie, wenn Ihnen Studien- oder Prüfungsleistungen von mehr als 15 ECTS-Punkte erfolgreich anerkannt werden, die Sie an einer anderen Hochschule in der Zeit Ihrer Beurlaubung (nicht Mutterschafts-/Erziehungsurlaub) belegten.

Zeitpunkt der Antragstellung
Hände auf der Laufbahn

Ein Antrag auf Anerkennung, bzw. Anrechnung soll überlegt und mit ausreichender Kenntnis des Studiengangs und seiner Module gestellt werden. Der Zeitpunkt der Antragstellung kann eine besondere Rolle bei der Studienplanung spielen.

Eine frühe Antragstellung (frühestens ab der Einschreibung) ermöglicht gleich am Anfang des Studiums einen gesicherten Überblick über die noch zu belegende Module.

Dagegen besteht bei einer Antragstellung in einem höheren Fachsemester die Gefahr, dass die Höchststudiendauer bereits nach Verbuchung der anerkannten Prüfungsleistungen und der damit verbundenen Fachsemesterhöherstufung überschritten wird, oder dass ein erfolgreicher Abschluss in der bis zum Erreichen der Höchststudiendauer verbleibenden Studienzeit nicht mehr möglich ist. Nach dem Überschreiten der Höchststudiendauer gilt der jeweilige Studiengang als nicht bestanden.

Kein Anerkennungsantrag bei Prüfungsanmeldung

 Ein Anerkennungsantrag kann nicht mehr gestellt werden, sobald die oder der Studierende sich in einem das entsprechende Modul betreffenden Prüfungsverhältnis mit der KU befindet und an der Prüfung bereits teilgenommen hat.

Die Anerkennung eines im gleichen Studiengang bereits belegten Moduls ist nur dann möglich, wenn eine Notenverbesserung oder eine Mehrfachwahl ausdrücklich zugelassen ist.

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit werden auf dieser Seite die Begriffe Anerkennung und anerkannt gleichzeitig für die Anrechnung von außerhochschulischen Leistungen verwendet, wenn nicht ausdrücklich unterschieden wird.