Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Fakultät für Soziale Arbeit  Bachelorstudiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit  Zulassung und Bewerbung

Zulassung und Bewerbung

Der Studienbeginn im Studiengang B.A. Bildung und Erziehung in der Kindheit ist jeweils zum Wintersemester möglich. Nähere Informationen zur Bewerbung sind unter: www.ku.de/studieninteressenten/studium-starten/bewerben/ zu entnehmen.

Schulische Zugänge

• Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
• Fachhochschulreife durch den erfolgreichen Abschluss einer Fachoberschule
• Abschlusszeugnis des Telekollegs II
• Insbesondere bestehen Zugangsmöglichkeiten über einen erfolgreichen Abschluss an Fachschulen/ Fachakademien, ggf. mit staatlicher Anerkennung

Vorpraktikum

Die Studienanfänger müssen zusätzlich vor Studienbeginn den Abschluss einer dem Studiengang "Bildung und Erziehung in der Kindheit" entsprechende fachpraktische Ausbildung oder eine mindestens sechswöchige entsprechende praktische Tätigkeit (Vorpraktikum) nachweisen. Das Vorpraktikum wird in einer fachlich einschlägigen Einrichtung abgeleistet.

Die Ableistung eines freiwilligen sozialen/ökologischen Jahres im In- und Ausland wird als Vorpraktikum anerkannt. Anerkannt werden auch eine einschlägige pädagogische Ausbildung sowie soziale Praktika, z.B. FOS Sozialer Zweig.

Der angegebene Personenkreis, der die Vorpraxis noch nachzuweisen hat, kann auch schon für das Vorpraktikum Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beantragen.

Weitere Informationen zur Ableistung der fachpraktischen Ausbildung (Vorpraktikum) finden Sie hier.