Buchpräsentation: Wer erzieht, teilt sich selbst mit (Carrón)

Podiumsgespräch und Buchvorstellung des Buchs "Wer erzieht teilt sich selbst mit" von Julián Carrón

mit
Professor Dr. Julián Carrón, Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand, Autor des Buchs
Professor Dr. Gabriele Gien, Präsidentin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Nicht die Jugendlichen sind das Problem, die Erzieher sind gefordert: Denn man erzieht mit seinem ganzen Sein, nicht mit Worten. Es geht darum, in jungen Menschen das zu wecken, was bereits in ihnen steckt, und so ihre Freiheit herauszufordern. Julián Carrón, Leiter der katholischen Laienbewegung „Comunione e Liberazione“ geht nicht von theoretischen Hypothesen aus, sondern rückt Menschen und Begebenheiten ins Zentrum, an denen man sieht, was Erziehung heute praktisch bedeutet.

Die Präsidentin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wird über diese im Buch geschilderten Erfahrungen, Menschen und Begebenheiten, an denen man sieht, was Erziehung heute praktisch bedeutet, mit dem Autor ins Gespräch kommen.
Die Präsidentin der KU ist selbst eine passionierte Expertin für Lehrerbildung. Sie ist Mitglied des Advisory Board von Jesuit Worldwide Learning, Gründerin der Initiative KUganda für Lehrerbildung in Uganda und erfolgreiche Wissenschaftsmanagerin.

Der Link zum Buch: https://eos-verlag.de/wer-erzieht-teilt-sich-selbst-mit/

Wichtig: ANMELDUNG ÜBERSETZUNGSSERVICE

Für Teilnehmer in Präsenz ist eine Anmeldung erbeten, damit eine ausreichende Anzahl von Zugängen zur Übersetzung gewährleistet werden kann (Prof. Carron spricht Italienisch).
Bitte, melden Sie sich baldmöglichst, auf jeden Fall baldmöglichst unter folgendem Link an: https://www.ku.de/veranstaltung-wer-erzieht um Empfänger/Kopfhörer zu bekommen wollen. (Wir werden eine bestimmte Anzahl an Geräten haben. Wir können Geräte verleihen solange der Vorrat reicht.)

Bitte, bringen Sie vorsichtshalber das eigene Smartphone mit Kopfhörern mit.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wenn man über das eigene Smartphone (ZOOM-APP; bitte eigenen Kopfhörer mitbringen) die Übersetzung erhalten möchte.

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Bitte halten Sie am Eingang zum Veranstaltungsraum einen Nachweis über eine vollständige Covid19-Impfung, einen Genesungsnachweis oder einen aktuellen Testnachweis bereit. In den Gebäuden der Universität gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich live im Internet gestreamt. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig an dieser Stelle bekanntgegeben.