Hochschullehre in die Zukunft denken: Studierendenzentrierung & Lehrqualität

Zum Abschluss der Dialogreihe werden die Themen der Veranstaltung kritisch aus der Sicht der Studierenden von Marian Langer (Studentischer Konvent, KU Eichstätt) und Ariane Hagl ( freie Künstlerin & kreative Veränderungsprozessbegleiterin) reflektiert.

Unsere Gesprächspartner*innen beantworten die Fragen, wie Studierende zukünftig studieren wollen und für welche Zukunft Sie gewappnet sein wollen. Was brauchen Studierende, um eine sich transformierende Gesellschaft aktiv und verantwortungsvoll mitgestalten zu können? 

Dr. Ariane Hagl studierte Psychologie, Pädagogik und Kunsttherapie. Sie ist Künstlerin und bringt gesellschaftliche Themen in den öffentlichen Raum. Seit 30 Jahren begleitet Sie international große Veränderungsprozesse in Unternehmen durch Kreativität und Kunst. Mit ihrem Projekt MOVE zeigt sie eindrucksvoll, welche Ideen und Erwartungen Studierende, Lehrende und Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft gleichermaßen an die Hochschule der Zukunft haben.

Marian Langer vertritt die Interessen der KU-Studierenden seit 2018 im Studentischen Konvent. Er studiert Deutsch, Geschichte und Sozialkunde auf Lehramt für Gymnasien. Neben Hochschulrat und Senat engagiert er sich ebenfalls in der Landes-ASten-Konferenz (LAK) Bayern.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist online möglich unter https://hochschule-der-zukunft.org/veranstaltungen.

Die Veranstaltung richtet sich explizit auch an Studierende an der KU sowie darüber hinaus. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich mit Kommentaren und Fragen aktiv am Gespräch beteiligen.

Kontakt bei Nachfragen zur Dialogreihe:

Dr. Ulrike Brok
Tel. 08421-93 23007
E-Mail: ulrike.brok(at)ku.de