Preis der Sparkasse Ingolstadt Eichstätt für die beste Dissertation

Dr. Anna Vogel

Dr. Anna Vogel
Dr. Anna Vogel

Dr. Anna Vogel erhält den Preis der Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt für die beste Dissertation 2020. Ihre ausgezeichnete Arbeit trägt den Titel „Entwicklungsangepasste Interventionsforschung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Posttraumatischer Belastungsstörung. Von der Rekrutierung bis zur Behandlung“. Es handelt sich dabei um eine kumulative Arbeit, bestehend aus drei Einzelpublikationen und einem Rahmenpapier. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Rita Rosner (Lehrstuhl für Klinische und Biologische Psychologie).

Die drei englischsprachigen Publikationen befassen sich mit der Behandlung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die an einer Posttraumatischen Belastungsstörung – überwiegend in Folge von Misshandlung und Missbrauch – leiden. Vogels Arbeit ist damit in zwei anspruchsvollen und zugleich hochrelevanten Bereichen angesiedelt: Erstens im Bereich der Psychotherapieforschung, die sich insbesondere aufgrund der praktischen (klinischen) Gegebenheiten zeitlich sehr aufwändig gestaltet. Und zweitens im Bereich der Transitionsforschung, bezogen auf den Übergang zwischen Jugend- und Erwachsenenalter. In dieser Altersgruppe herrscht ein verstärkter Bedarf an Versorgung, diese wird jedoch durch die strikte Unterteilung des Gesundheits- und Rechtssystems in Kindheit/Jugend einerseits und Erwachsenenalter andererseits deutlich erschwert. Konkret untersuchte Vogel das Therapieverfahren „Cognitive Processing Therapy“ (CPT) und dessen Adaptation auf die Altersgruppe. Teil des Dissertationsprojekts waren mehrere eigenständige empirische Studien, darunter auch eine Pilotstudie zur Umsetzbarkeit der CPT mit wenigen altersangepassten Modifikationen.

Anna Vogel stammt aus Augsburg und studierte Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als Wissenschaftliche Mitarbeiterin kam sie 2012 an die KU Eichstätt-Ingolstadt und den Lehrstuhl Klinische und Biologische Psychologie. Während ihrer Promotionszeit arbeitete Anna Vogel an zwei großen Drittmittelprojekten des Lehrstuhls mit. Zudem machte sie ihre Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin Verhaltenstherapie und war in diesem Kontext ein Jahr in der Psychiatrie Ingolstadt tätig. Die Approbationsprüfung steht 2021 an.

Die Preisträgerin im Video

Preisträger 2020

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Der Stifter: Die Sparkasse Ingolstadt Eichstätt

Jürgen Wittmann, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Ingolstadt Eichstätt
Jürgen Wittmann, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Ingolstadt Eichstätt

Wissendurst stillen, Neugierde wecken und zum Forschen ermuntern sind die Triebfedern unseres Engagements im Bereich der Bildungs- und Wissenschaftsförderung. Als Treiber des Fortschritts glauben wir an Projekte und Arbeiten, die wegweisende Ideen nutzen und dabei den Menschen und sein Wohlergehen in den Mittelpunkt stellen.

Gerne stiftet die Sparkasse Ingolstadt Eichstätt den diesjährigen Universitätspreis für die beste Dissertation der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Herzlichst gratuliere ich Frau Dr. Anna Vogel für Ihre bemerkenswerte Arbeit im Sinne Jugendlicher und junger Erwachsener.

Jürgen Wittmann, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Ingolstadt Eichstätt