Transferpreis – Kategorie „Wissensmanagement”

Maria Bartholomäus

Maria Bartholomäus
Maria Bartholomäus

Maria Bartholomäus, Teamleiterin des Teams Wissenstransfer im Projekt „Mensch in Bewegung”, erhält den Transferpreis in der Kategorie „Wissensmanagement” für ihr außerordentliches Engagement im Rahmen der „Kleine-Fächer-Woche” an der KU.

Die Veranstaltungswoche fand im Rahmen des Förderprogramms „Kleine-Fächer-Wochen an deutschen Hochschulen" der Hochschulrektorenkonferenz vom 20. bis 26. Januar 2020 an der KU statt. Dabei widmete sich die „Kleine-Fächer-Woche” eher unbekannten Fachbereichen und dem Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Unter dem Oberthema „Andere Zeiten | Andere Räume” fanden gut 20 Einzelveranstaltungen statt. Besondere Höhepunkte waren u.a. eine „Wissensarena” in der Diskothek Dasda, in der Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen an Forschende stellen konnten, ein Science Café mit dem Thema „Von Lateinamerika lernen. Erfahrungen im Umgang mit Populismus“ im Kantinchen, sowie ein Filmforum zum Thema „Vielfalt der Zeiten” im Filmstudio Eichstätt.

Maria Bartholomäus war im Vorfeld und während der Veranstaltungswoche Hauptansprechpartnerin für die Projektbeteiligten und deren Fragen und Anliegen. Sie koordinierte die verschiedenen Vertreterinnen und Vertreter der kleinen Fächer sowie deren Veranstaltungen inhaltlich und zeitlich, organisierte den regelmäßigen Austausch und die Kommunikation und Bewerbung der Veranstaltung. Für den Förderantrag zeichnet sie ebenso maßgeblich verantwortlich wie für die Erarbeitung eines gemeinsamen Portfolios für die heterogene Gruppe der Beteiligten.

 

Die Preisträgerin im Video

Preistraeger 2020

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Der Stifter: Das Projektteam von „Mensch in Bewegung“

Dr. Thomas Röbke, Geschäftsführer des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern
Dr. Thomas Röbke, Geschäftsführer des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern

Das Projektteam von „Mensch in Bewegung“ stiftet jährlich Transferpreise in den Kategorien Wissenschaftskommunikation, Wissensmanagement und Bürgerschaftliches Engagement.  Damit würdigen wir KU-Angehörige, die sich in besonderer Weise für den Wissensaustausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einsetzen.

Dr. Thomas Röbke, seit 2003 Geschäftsführer des „Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern“ und Vorsitzender des Sprecher*innenrates des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement beglückwünscht als enger Projektpartner von Mensch in Bewegung die diesjährigen Preisträgerinnen:

„Das Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement in Bayern ist langjähriger Partner der KU Eichstätt. Warum: Weil wir diese Uni herausragend finden. Sie unterstützt das Bürgerschaftliche Engagement nachhaltig, zum Beispiel in der Geflüchtetenhilfe. Die sogenannte Third Mission, das Engagement der Hochschule in der Bürgergesellschaft wird ernst genommen und energisch weiterentwickelt. Das zeigen auch die drei Preisträgerinnen, die mit dem Transferpreis ausgezeichnet werden. Sie machen die Brücke zwischen Universität und Zivilgesellschaft wieder ein Stück breiter.“