Preis für Gute Lehre – Kategorie „KU-Profil”

Dr. Jonas Schützeneder & Michael Graßl

Dr. Jonas Schützenender und Michael Graßl
Dr. Jonas Schützeneder (links) und Michael Graßl (rechts)

Mit dem Preis für Gute Lehre in der Kategorie „KU-Profil" werden Dr. Jonas Schützeneder und Michael Graßl, beide wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl Journalistik I, für ihr Lehrprojekt „Aktuelle Medienentwicklung: Podcast & Storytelling" ausgezeichnet. Besonders bemerkenswert an diesem Seminar war die Verknüpfung von Theorie und Praxis, aber auch die Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern aus der Region. Das gesamte Sommersemester 2020 über arbeiteten die Studierenden in Zweierteams an eigenen Podcast-Folgen. Als Oberthema hatten Schützeneder und Graßl die Geschichte der Stadt und der Region Eichstätt festgelegt. Die spezifische Themensuche, Recherche und Gestaltung der Podcasts – sowie die Pressearbeit über das eigene Projekt – lagen dann wieder in den Händen der Studierenden. Immer natürlich unter Anleitung der Dozierenden, die u.a. Apps und einen Chat-Bot für die Zusammenarbeit nutzten. Prominente Podcasterinnen und Podcaster gaben zudem als Gastdozenten hilfreiche Tipps. Die Ergebnisse finden sich auf www.eichstaett-podcast.de.

Die Preisträger im Video

Preisträger 2020

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Der Stifter: Liga-Bank-Stiftung

Richard Kundinger, LIGA Bank
Richard Kundinger, LIGA Bank

Auch und gerade in diesem besonderen Jahr 2020 unterstützt die LIGA Bank wie schon seit vielen Jahren wieder gerne die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, um für Studierende Deutschland-Stipendien zu finanzieren und um Preise für Gute Lehre zu vergeben.

Richard Kundinger, LIGA Bank

 

Der Preis für Gute Lehre wird an der KU jedes Jahr in zwei Kategorien vergeben: „KU-Profil” sowie „Innovation”. Mit Blick auf die besondere Situation der Corona-Pandemie und dem damit einhergehenden digitalen Sommersemester 2020 hat die Jury sich entschlossen, zwei Sonderpreise für den vorbildlichen Umgang mit digitaler Lehre zu vergeben.