Prof. Dr. Christian Beck

Forschungs- und Interessensschwerpunkte

Ich sehe mich grundsätzlich als interdisziplinär denkenden und handelnden und an der Geistes- und Ideengeschichte orientierten Menschen. Dennoch zentrieren sich einige Interessen in der Forschung und Lehre in Fragen der angewandten Ethik (vor allem Sozial- und Umweltethik) und deren Theorie sowie in den Debatten um ethische Dilemmata und Handlungsoptionen in multioptionalen Gesellschaften. Hinzu kommen zahlreiche ausgewählte Fragen in den Themenfeldern "Ethik und Ästhetik", "Ethik und Gesellschaft/Soziales" sowie ethische Fragen der internationalen Hilfe und des humanitären/sozialen Engagements und der Vermittlung ethischer Kompetenz.

Meine philosophiehistorischen Interessen liegen in der antiken Philosophie (vor allem Plato und dessen Wirkungsgeschichte bis heute) sowie in der Existenz- und Dialogphilosophie (Kierkegaard, Marcel, Camus, Buber, Lévinas).