MSc. Jessica Balling

Jessica Balling
Jessica Balling MSc.
Doktorandin an der Professur für Wirtschaftsgeographie & im Graduiertenkolleg Practicing Place: Soziokulturelle Praktiken und epistemische Konfigurationen
Postanschrift
Marktplatz 2
85072 Eichstätt

Kurzprofil

Jessica Balling hat einen Masterabschluss in Humangeographie und ist nun Doktorandin an der Professur für Wirtschaftsgeographie und im Graduiertenkolleg Practicing Place: Soziokulturelle Praktiken und epistemische Konfigurationen beschäftigt . Ihr Masterstudium (Geographie: Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit) schloss sie 2020 an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck (LFU), mit dem Fokus auf nachhaltige Entwicklung in Städten und ländlichen Regionen sowie mit einem Interessensschwerpunkt auf Entwicklungsforschung ab. 2019 begann sie ihre Masterarbeit an der LFU in der Arbeitsgruppe Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsforschung in einem transdisziplinären Forschungsprojekt zu Nachhaltigkeit auf Alpenvereinshütten. In der Arbeit befasste sie sich mit den gesellschaftlichen Naturverhältnissen im Hochgebirge und schloss im Folgeprojekt als wissenschaftliche Mitarbeiterin an diesen Forschungsschwerpunkt an. Neben ihrem Studium gewann sie durch etliche Praktika und Anstellungen in Schutzgebieten (Naturpark Altmühltal, Biosphärenreservat Rhön, Naturpark Kaunergrat) einen breiten Einblick in Themen von Schutzgebieten. Heute verbindet sie all ihre Interessen in ihrem Dissertationsprojekt und forscht zu „Praktiken nachhaltiger Entwicklung – Nachhaltige Entwicklung vor Ort. Eine praktikentheoretische Annäherung an Orte nachhaltiger Entwicklung am Beispiel ausgewählter Schutzgebiete“ in Europa und Lateinamerika.
 

Forschungsschwerpunke

  • Sozialökologische Transformation; Nachhaltige Entwicklung
  • Regionalentwicklung
  • Schutzgebiete
  • Praktikentheorie
  • Orts- und Raumtheorien
     

Laufende Forschungsprojekte

Dissertationsprojekt: „Praktiken nachhaltiger Entwicklung – Nachhaltige Entwicklung vor Ort. Eine praktikentheoretische Annäherung an Orte nachhaltiger Entwicklung am Beispiel ausgewählter Schutzgebiete“ (Arbeitstitel)
 

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 04/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin im Graduiertenkolleg Practicing Place: Soziokulturelle Praktiken und epistemische Konfigurationen und in der Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie

03/2020 – 05/2021 Projektmitarbeiterin im transdisziplinären Interreg-geförderten Forschungsprojekt ANAH (Alpine Nachhaltigkeit auf Hütten);

03/2019 – 03/2020 Projektmitarbeiterin im transdisziplinären Forschungsprojekt HIGHT (Analysis of high-alpine hut ‚Taschachhaus‘); Kooperationspartner: DAV, Sektion München.

10/2017 – 10/2020 Master Geographie „Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit“ an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck. Masterarbeitsthema: Aspekte der Mensch-Umwelt Beziehungen im Hochgebirge: Eine Untersuchung gesellschaftlicher Naturverhältnisse rund um das Taschachhaus.

10/2013 – 10/2017 Bachelor Geographie „Freizeit, Tourismus und Umwelt“ an der KU Eichstätt-Ingolstadt. Bachelorarbeitsthema: Creative Food Economy in ländlichen Regionen – Eine Potentialanalyse am Beispiel des Biosphärenreservates Rhön.
 

Veröffentlichungen

Kister, J., Balling, J., Segat, D., und Heuser, J. (2020): Wissenschaftlicher Projektbericht HIGHT. Projekttitel: HIGHT – Sustainability Analysis of high-mountain hut ‘Taschachhaus’. Unveröffentlicht.

Heuser, J., Obermeyer, C., Segat, D. und Balling, J. (2019): Nachhaltige Stadtentwicklung – Zwischen Planung und Wirklichkeit. Die Münchner Quartiere Obergiesing und Domagkpark. Innsbrucker Jahresbericht 2018- 2019, S. 202 – 228. ISBN 978-3-901182-75-4.
 

Poster

Balling, J. (2020): Mensch-Umwelt Beziehungen im Hochgebirge. Gesellschaftliche Naturverhältnisse rund um das Taschachhaus. Poster zur Kommunikation der Inhalte der Masterarbeiten für die Öffentlichkeit im Kontext des Projektes HIGHT. Online unter: https://www.uibk.ac.at/geographie/agef/projects/hight/pdf/poster_hight.pdf. S. 1.

Kister, J. und Balling, J. (2019): Experiencing nature and performing mountain sports sustainably. Poster auf der International Mountain Conference (IMC), Innsbruck 2019.

Balling, J., Hentschel, S. und Weiss, M. (2019): Raum für Miteinander & Soziale Netzwerke im Vergleich. Posterausstellung im Rahmen der Vertiefungsrichtung Raumentwicklung und Regionalforschung. Online unter: https://www.uibk.ac.at/geographie/studium/master/courses/pdf/ss18_muenchen_ausstellung.pdf. S.18- 21.
 

Stipendien

Studienjahr 2017/2018: Leistungsstipendium der Universität Innsbruck
 

Bisherige Lehrveranstaltungen

WS 2019/2020 Tutorin der Vorlesung „Mensch und Umwelt“ am Institut für Geographie an der LFU Innsbruck