Im Dialog mit Stadt und Region

Eichstätt

Die Stadt Ingolstadt sowie die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen an der Ilm bilden gemeinsam die Region 10. Die wirtschaftliche Struktur der Region ist eng mit der Europäischen Metropolregion München (EMM) verflochten und stark durch die Branchen Verkehr, Mobilität und Logistik (u.a. Audi, Airbus) geprägt. Zugleich ist der Region durch eine hochwertige Bildungs- und Wissenschaftslandschaft, durch ein breites Kulturangebot sowie die einzigartige Landschaft des Altmühltals geprägt.

Bürger*innen aktiv beteiligen

Als engagierte Universität sieht sich die KU in der Verantwortung, die Zukunftsfähigkeit der Region und die Lebensqualität der hier lebenden Menschen aktiv mitzugestalten. Bürgerinnen und Bürger sollen sich aktiv in allen Phasen des Forschungs-, Innovations- und Transferprozesses einbringen können. Dazu konnten wir in den vergangenen Jahren verschiedene Standorte in der Region aufbauen, um über aktuelle Projekte und Entwicklungen zu informieren und einen direkten Austausch von Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu ermöglichen.

Unsere Standorte in der Region

Reallabor "Am Anger 18"

Aussenansicht AA

Seit 2018 befindet sich das Impact-Office der KU im Stadtzentrum von Eichstätt. Als Reallabor und als geteilter Arbeitsraum für angewandte Forschungsprojekte ist das Büro ein Ort für den Austausch zwischen Universitätsgemeinschaft und Stadtgesellschaft. Die Räumlichkeiten erfreuen sich seit ihrer Einrichtung einer hohen Akzeptanz bei zivilgesellschaftlichen Initiativen, Aktionsbündnissen, Bürgerbewegungen oder auch politischen Vereinigungen.

Als öffentlicher Raum in Campusnähe ermöglicht das Büro den Bürgerinnen und Bürgern, direkt mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität in Kontakt zu treten. Zugleich konnte mit den öffentlichen Räumen ein neuer Ort geschaffen werden, an dem Transferaktivitäten einen festen Platz in der Stadt haben und der KU-Angehörigen als Co-Working-Space für die bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit Akteuren aus Zivilgesellschaft, kommunaler Verwaltung oder Unternehmen zur Verfügung steht.

Schaufenster der Wissenschaft

Schaufenster

Innovative Projekte aus Forschung und Lehre zu präsentieren und die Bürgerinnen und Bürger für die Wissenschaft an der KU zu begeistern: Dafür steht allen KU-Angehörigen das Schaufenster der Wissenschaft zur Verfügung. Der Ausstellungsraum im Stadtzentrum von Eichstätt ermöglicht es auf vielfältige Weise, Plakate und Ausstellungsstücke in großen Schaufenstern gut sichtbar zu platzieren. Vitrinen und digitale Präsentationsflächen (u.a. großformatige Bildschirme und eine Videowall) ermöglichen eine lebendige und zeitgemäße Präsentation wissenschaftlicher Themen für unterschiedliche Zielgruppen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Konzeption Ihrer Ausstellung. Kontaktieren Sie uns, um einen Zeitraum für Ihre Ausstellung zu vereinbaren.

Wissenschaftsladen in Ingolstadt

Schaufenster Fahrerlos

Inmitten der Fußgängerzone von Ingolstadt (Ludwigstraße 39) präsentiert der Wissenschaftsladen der KU regelmäßig Ausstellungen zu verschiedenen Themen. Aktuell trägt das interaktive Schaufenster den Titel „fahrerlos“. Die Ausstellung lädt Bürgerinnen und Bürgern ein, rund um das Thema automatisiertes und vernetztes Fahren ins Gespräch zu kommen.

Entstanden ist der Wissenschaftsladen als Teil des Forschungsprojekts „Funktions- und Verkehrssicherheit im automatisierten und vernetzten Fahren“ (SAVe). Neben der KU waren am Aufbau und an der Einrichtung des Schaufensters maßgeblich beteiligt die Audi AG und die Elektronische Fahrwerksysteme GmbH (EFS). Das Projekt zielt auf die Entwicklung eines virtuellen Modells der Region Ingolstadt. Künftig wird dieses Modell die Grundlage für die Entwicklung des automatisierten und vernetzten Fahrens im städtischen Umfeld bilden. Bei seiner Erstellung wird vor allem berücksichtigt, wie Bürgerinnen und Bürger neuere Entwicklungen und Technologien bewerten.

Der Wissenschaftsladen ist dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.