Forschungsnews

2021

  • Der Beitrag von Carolin Baier, Deniz Göktürk und Max Göttsche mit dem Titel "Die Integration der Sustainable Development Goals in das betriebliche Rechnungswesen" erschien im Juni 2021 in der Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ, Seite 293-297).
  • Wir gratulieren unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Carolin Baier zur erfolgreich abgeschlossenen Promotion! Seit 2018 forscht Frau Baier zum Thema "Challenges in the implementation of responsible business conduct" im Rahmen einer kumulativen Dissertation.
  • Der gemeinsame Forschungsartikel von Carolin Baier, Max Göttsche, Andreas Hellmann und Frank Schiemann “Too good to be true: Influencing credibility perceptions with signaling reference explicitness and assurance depth” ist online im Journal of Business Ethics erschienen, doi: 10.1007/s10551-020-04719-7.

2020

  • Am 10. Dezember 2020 fand der dritte Forschungs-Workshop International Accounting statt. Dieses Jahr waren wissenschaftl. Mitarbeiter*innen und Professoren von vier verschiedenen Lehrstühlen bzw. Professuren beteiligt: BWL, insb. Unternehmensrechnung (Universität Hamburg), Unternehmensethik, insb. Corporate Governance (WFI), ABWL und Unternehmensrechnung (WFI), ABWL, Controlling und Wirtschaftsprüfung (WFI). Wir möchten uns noch einmal herzlich für die interessanten Diskussionen und das konstruktive Feedback bedanken. Wir wünschen viel Erfolg in den vorgestellten Forschungsprojekten!
  • Der Lehrstuhl beteiligte sich mit einem Vortrag mit anschließender Diskussion an der Nachhaltigkeitswoch der KU von 30.11-04.12.2020. Unsere wissenschaftl. Mitarbeiterin Carolin Baier referierte zum Thema "Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten - aktuelle Diskussion zu einem Lieferkettengesetz".
  • Wir gratulieren unserer wissenschaftl. Mitarbeiterin Carolin Baier zur Aufnahme in die 13th Annual Ivey/ARCS PhD Sustainability Academy. Die von der Ivey Business School (London, Canada) und der Alliance for Research on Corporate Sustainability (ARCS) veranstalteten Workshops fanden dieses Jahr von 11- 15. November in einem virtuellen Format statt. Die ausgewälten Nachwuchsforscher beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit und repräsentieren dabei eine breite Palette an Management Disziplinen und unterschiedlichen methodischen Herangehensweisen.
  • Wir gratulieren Herrn Rouven Fleischer zur erfolgreich abgeschlossenen Promotion! Als externer Doktorand forschte Herr Fleischer zum Thema "Audit Pricing: Further evidence from the German and European markets". Nochmals herzlichen Glückwunsch!
  • Der Lehrstuhl beteiligte sich an den virtuellen Tagen der Nachhaltigkeit 2020 der Stadt Ingolstadt mit einem Vortrag zum, Thema "Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten". Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Carolin Baier gab einen Einblick in die aktuelle Diskussion zu einem Lieferkettengesetz in Deutschland.
  • Der Beitrag "Strengere Sorgfaltspflichten für verantwortungsvolle Lieferketten?" von Carolin Baier ist in der aktuellen Ausgabe 35 von DER BETRIEB erschienen. Er behandelt die europäische Gesetzgebungsinitiative für verantwortungsvolle Lieferketten, den aktuellen Stand des Nationalen Aktionsplans Menschenrechte und der damit verknüpften deutschen Initiative zur Einführung eines Lieferkettengesetzes. Mehr Infos dazu in einem im Donaukurier erschienenen Artikel und in der zugehörigen Pressemeldung der KU.
  • Der gemeinsame Forschungsartikel von Carolin Baier, Markus Beckmann und Jens Heidingsfelder „Hidden allies for value chain responsibility? A system theory perspective on aligning sustainable supply chain management and trade compliance” ist nun online im International Journal of Physical Distribution & Logistics Management erschienen (DOI 10.1108/IJPDLM-02-2019-0037).
  • Der von Max Göttsche, Stephan Küster und Tobias Steindl verfasste Artikel "To Reveal or Not to Reveal? The Influence of Cultural Secrecy on Discretionary Disclosure Dicisions" ist inThe International Journal of Accounting erschienen.

2019

  • Im Mai und Dezember 2019 war Herr Dr. Andreas Hellmann von der Macquarie University, Sydney, Australia, für den Bachelor-Studiengang "Behavioral Accounting" als Gastdozent bei uns am Lehrstuhl tätig. Darüberhinaus arbeiten wir mit ihm an dem gemeinsamen Forschungsprojekt "Enhancing the credibility of sustainability reporting".
  • Am Samstag, den 09.11.2019, fand das Zukunftsforum „Klima & Nachhaltigkeit“ der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) im Rahmen der Tage der Nachhaltigkeit statt. Der Lehrstuhl beteiligte sich mit einem Poster zu aktuellen Forschungsprojekten im Kontext einer Nachhaltigen Entwicklung.
  • Zum vierten Mal in Folge wurde am 07.11.2019 der Matthäus-Schwarz-Förderpreis verliehen. Während des Festaktes wurden zwei Bachelorarbeiten, zwei Masterarbeiten und eine Dissertation ausgezeichnet, die allesamt durch wissenschaftliche Tiefe und besondere Expertise überzeugen konnten. Wir freuen uns insbesondere über die Auszeichnungen von Frau Birte Rutsch, Frau Linda Ellen Rudzki und Herrn Felix Geidel deren wissenschaftliche Arbeiten an unserem Lehrstuhl entstanden waren.  Prämiert wurden die Auszeichnungen mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 14 000 Euro, die von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton gesponsert wurden.
  • Carolin Baier hat auf dem Doctoral Colloquium im Rahmen der Experimental Research in Management Accounting Conference (EXRIMA) 2019 in Bayreuth vom 08.-12.07.2019 das Projekt "The Role of Assurance in Sustainability Reporting" präsentiert.
  • Carolin Baier hat auf dem Annual Meeting der Academy of International Business (AIB) vom 24.-28.06.2019 in Kopenhagen das Projekt "Synergies for value chain responsibility" präsentiert.
  • Carolin Baier hat auf dem International Working Seminar "Responsibility and Accountability of Supply Chains" 2019 an der Universität Kassel vom 14.-15.03.2019 das Projekt "Synergies for value chain responsibility" präsentiert.
  • Wir gratulieren unserem ehemaligen Mitarbeiter, Herrn Dr. Tobias Steindl zur Auszeichnung mit dem Universitätspreis der KU Eichstätt-Ingolstadt und der VR Bank Bayern Mitte eG.

    Von der WFI wurde Herr Dr. Tobias Steindl für seine herausragende Dissertation mit dem Titel "Accounting and Society: Corporate Social Responsibility" ausgezeichnet.

2018

  • Im Dezember 2018 durften wir Herrn Prof. Dr. Frank Schiemann von der Universität Hamburg als Gastdozent im Rahmen unseres Wissenschaftsprojekts "International Accounting" begrüßen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die gemeinsame Forschung.
  • Wir gratulieren unserem ehemaligen Mitarbeiter, Herrn Dr. Tobias Steindl zur Auszeichnung mit dem Universitätspreis der KU Eichstätt-Ingolstadt und der VR Bank Bayern Mitte eG.

    Von der WFI wurde Herr Dr. Tobias Steindl für seine herausragende Dissertation mit dem Titel "Accounting and Society: Corporate Social Responsibility" ausgezeichnet.

  • Der von Max Göttsche, Tobias Steindl, Carolin Baier, Thomas Amann und Leo Zipfel verfasste Beitrag "Die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Berufsstand des Wirtschaftsprüfers" erscheint in der September-Ausgabe der Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ).

  • Herbsttagung NAMA: Unsere Mitarbeiterin Carolin Baier nahm an der diesjährigen Herbsttagung der wissenschaftlichen Kommission Nachhaltigkeitsmanagement des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. teil. Themen waren unter anderen Digitalisierung, Nachhaltigkeitsreporting sowie nachhaltige Lieferketten und Innovationen.

  • Unser Mitarbeiter Tobias Steindl besuchte als Visiting Assistant Professor die Albers School of Business and Economics der Seattle University. Gemeinsam mit Prof. Valentina Zamora arbeitete er an einem Forschungsprojekt zum Thema Nachhaltigkeitsprüfungsleistungen, das von der Bayerischen Forschungsallianz gefördert wird. Während seines Aufenthaltes hielt er außerdem einen Vortrag im Rahmen der Albers Ethics Week und präsentierte ein aktuelles Arbeitspapier.

  • Im Rahmen der ERMAC Conference 2018 an der WU Wien präsentiert unser Mitarbeiter Tobias Steindl sein aktuelles Arbeitspapier zum Thema Verlässlichkeit von Nachhaltigkeitsberichten. Das Papier wird von George Serafeim von der Harvard University diskutiert.

  • Unsere Mitarbeiterin Carolin Baier nahm an der 41. Konferenz der European Accounting Association (EAA) in Mailand teil.

  • Im Rahmen der BAFA Annual Conference 2018 in London präsentierte unser Mitarbeiter Tobias Steindl eine aktuelle Forschungsarbeit zum Thema Nachhaltigkeitsinvestitionen, die gemeinsam mit Max Göttsche und Andreas Hellmann durchgeführt wurde.

  • Fünf Absolventen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind für ihre herausragenden Abschlussarbeiten mit dem Matthäus-Schwarz-Förderpreis 2017 ausgezeichnet worden. Wir gratulieren ganz herzlich allen Preisträger und freuen uns insbesondere über die Auszeichnungen von Anna Lyashenko, Tobias Steindl und Leo Zipfel, deren wissenschaftliche Arbeiten an unserem Lehrstuhl entstanden waren. 

    Gestiftet wurden die Auszeichnungen mit einer Preissumme von insgesamt 14.000 Euro von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton