Prof. Dr. Kai Sandner

Profilbild Kai Sandner

Anschrift
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Auf der Schanz 49
85049 Ingolstadt

Raum
NB 114

Telefon
+49 841 937 21435

E-Mail
kai.sandner(at)ku.de

Sprechstunde
Nach vorheriger Vereinbarung: sekretariat-corpgov@ku.de

Beruflicher Werdegang

Seit 04/2018
Professor für Unternehmensethik, insbesondere Corporate Governance an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

01/2017 - 03/2018
Zentrales Controlling bei der Versicherungskammer Bayern

10/2014 - 03/2015
Vertretung der W3-Professur für Controlling und integrierte Rechnungslegung an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU)

09/2016 - 12/2016
Akademischer Oberrat, Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

03/2010 - 09/2014 und 04/2015 - 08/2016
Juniorprofessor für Theoretische Grundlagen des Management Accounting an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

08/2007 - 02/2010
Wissenschaftlicher Assistent und Habilitand, Institut für Produktionswirtschaft und Controlling an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

12/2004 - 07/2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand, Institut für Produktionswirtschaft und Controlling an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

Publikationen
 

Monographien

Behavioral Contract Theory – Einfluss sozialer Präferenzen auf die Steuerung dezentraler Organisationseinheiten, Duncker & Humblot, Berlin 2008.
 

Artikel in Sammelbänden

Differences in Social Preferences: Are They Profitable for the Firm?, in: Mueller D., Trost R. (Hg.) Game Theory in Management Accounting. Contributions to Management Science. Springer, Cham, 2018, S. 133-162 (zusammen mit Hans-Ulrich Küpper).
 

Artikel in Fachzeitschriften

A Lean Six Sigma framework for the insurance industry: insights and lessons learned from a case study, in: Journal of Business Economics, 2020, doi.org/10.1007/s11573-020-00989-9 (zusammen mit Sebastian Sieber, Marleen Tellermann und Frank Walthes).

Why do not all firms engage in tax avoidance?, in: Review of Managerial Science, https://doi.org/10.1007/s11846-019-00346-3, 2019 (zusammen mit Martin Jacob und Anna Rohlfing-Bastian).

Die neuen Digitalen Versicherer – Ein Blick hinter die Fassade, in: Zeitschrift für Versicherungswesen (ZfV), Ausgabe 15-16 2019, S. 470-475 (zusammen mit Frank Walthes und Martin Fleischer).

Mit Struktur zu einer nachhaltigen Konzernstrategie, in: Controlling & Management Review, Bd. 62, (7) 2018, S. 48–55 (zusammen mit Frank Walthes und Thomas Hartung).

How fast do apprenticeships come to a premature end? Insights into the factors that determine the speed of the process, in: The International Journal of Human Resource Management, https://doi.org/10.1080/09585192.2018.1505761, 2018, (zusammen mit Andrea Greilinger).

Optimal Distribution of Earnings between Partners in Family Firm Contracting, in: Schmalenbach Business Review (sbr), Bd. 66 (4) 2017, S. 132-163 (zusammen mit Anna Rohlfing).

Impact of an Equal Pay Norm on the Optimal Design of Incentive Contracts, in: Journal of Business Economics (JBE), Bd. 86 (3) 2016, S. 301-338 (zusammen mit Michael Krapp).

Unternehmensrahmen der Beziehungen zwischen Typen von Familienunternehmen, Corporate Governance and Controlling, in: Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship (ZfKE), Bd. 63 (3-4) 2015, Controlling in und für KMU, S. 209-253 (zusammen mit Hans-Ulrich Küpper und Petra Moog).

Koordinationsprobleme innerbetrieblicher Kooperationen – Eine Evaluierung der Anwendbarkeit und des Beitrags spieltheoretischer Methoden, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Bd. 43 (5) 2014, S. 236-242.

Was machen sie anders? Incentivierung in Familienunternehmen, in: Controlling & Management Review, Bd. 1/2014, S. 18-26.

Social Comparison, Group Composition, and Incentive Provision, in: International Journal of Game Theory, Bd. 41 (3) 2012, S. 565-602 (zusammen mit Markus Brunner).

Anreizsysteme und Unternehmensrecht, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Sonderheft 1-2011: Unternehmensethik in Forschung und Lehre, hrsg. v. Hans-Ulrich Küpper und Philipp Schreck, 2011, S. 119-148 (zusammen mit Hans-Ulrich Küpper).

Impacts of Rivalry on Types of Compensation – Competition vs. Co-operation between Multiple Agents under Technological Interdependencies, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Bd. 79 (4) 2009, S. 427-472.

Zielvereinbarungen und Kommunikationsaufwand, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Sonderheft 3-2009: Operations Research in der Betriebswirtschaft – Neue Anwendungsgebiete und Ergebnisse, hrsg. v. Heinrich Kuhn, Hartmut Stadler und Gerhard Wäscher, 2009, S. 97-127 (zusammen mit Gunther Friedl).