| [Medieninformationen]

Trauer um Ehrendoktor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Richard Köhler

Die KU trauert um Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Richard Köhler, dem die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt (WFI) im Jahr 2005 ihre Ehrendoktorwürde verlieh. Köhler gehörte dem Strukturbeirat der WFI an, welcher vor ihrer Gründung im Jahr 1989 die inhaltliche Ausrichtung der neuen Fakultät erarbeitete. Mit seiner Expertise trug Professor Köhler wesentlich dazu bei, binnen kurzer Zeit die Grundlagen für den Erfolg der WFI zu schaffen, die bis heute tragen.

Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde würdigte die WFI nicht nur Köhlers außergewöhnliches Engagement beim Aufbau der Fakultät, sondern auch sein wissenschaftliches Wirken. Über mehr als 20 Jahre hinweg war er als Direktor des Seminars für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Marktforschung an der Universität zu Köln tätig. Dabei hatte er wesentlichen Anteil am Aufbau des Faches Marketing in der deutschen Betriebswirtschaftslehre – stets verbunden mit einem Brückenschlag zur Praxis. Zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland sind Zeichen seines Renommees in Fachkreisen.

Professor Köhler wurde 1936 in Schweinfurt geboren und absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Anschließend studierte er BWL in Würzburg und Mannheim. Nach Promotion und Habilitation in Mannheim lehrte er zunächst an der RWTH in Aachen. Von 1979 bis zu seiner Emeritierung in 2002 gehörte Köhler der Universität Köln an. Seine mehr als 240 Titel umfassende Veröffentlichungsliste, darunter allein 25 Bücher und Monographien, zeugt von enormer Schaffenskraft. Köhler starb nach kurzer, schwerer Krankheit am 4. September.