Service für Journalistinnen und Journalisten

Wir unterstützen Journalistinnen und Journalisten bei der Recherche aktueller Themen und vermitteln Expertise für ihre Recherche und Berichterstattung. Benötigen Sie Fotos vom Campus oder von Personen der Universität? Gerne stellen wir Ihnen in unserer Bilddatenbank kostenfrei Bildmaterial für Ihre Berichterstattung zur Verfügung. In unseren Publikationen können Sie sich über die KU informieren sowie in unserem Uni-Magazin "forum forschung" mehr über laufende Forschungsprojekte an der KU erfahren. Zudem veröffentlichen wir regelmäßig Presseinformationen zu Forschung, Lehre und Veranstaltungen an der KU.

Ihre Ansprechpartner

Constantin Schulte Strathaus
Constantin Schulte Strathaus
Leiter der Pressestelle
Gebäude Sommerresidenz  |  Raum: SR-003
Katja Ossiander
Katja Ossiander
Assistenz Pressestelle
Gebäude Sommerresidenz  |  Raum: SR-003
Presseinformationen
Weitere Meldungen
Ein stark vergrößerter Schlauchpilz (Hymenoscyphus fraxineus). Dieser ist Verursacher für das Eschentriebsterben.

Epidemie in der Baumkrone: Wie sich pilzresistente Eschen frühzeitig erkennen lassen

Als vielversprechende Baumart in Zeiten des Klimawandels galt die wärme- und trockenresistente Gemeine Esche. Doch seit mehreren Jahren macht ihr ein…

Günter Harrer ist als langjähriger Geschäftsführer der Eichstätter Universitätsgesellschaft zu deren Ehrenmitglied ernannt worden.

Eichstätter Universitätsgesellschaft ernennt Günter Harrer zum Ehrenmitglied

Die Eichstätter Universitätsgesellschaft hat ihren langjährigen Geschäftsführer Günter Harrer zum Ehrenmitglied ernannt. Bei der Mitgliederversammlung…

Der Serviceroboter „Jeeves“ versorgt bereits Hotelgäste auf Bestellung mit Getränken und Snacks. Angepasst an den klinischen Alltag soll er dem Personal mehr Gelegenheit geben, sich der eigentlichen Pflege von Patientinnen und Patienten zu widmen.

Dank Robotern mehr Zeit für die klinische Pflege: KU evaluiert Systeme im Stationsalltag

Die Anwendung robotischer Systeme für eine bessere Genesung von Intensivpatienten sowie die Entlastung des Pflegepersonals von fachfremden Tätigkeiten…