| [Medieninformationen]

Weihnachtspause an der KU

Die ohnehin geplante Weihnachtspause an der KU vom 24. Dezember bis 6. Januar wird angesichts der aktuellen Situation noch einmal erweitert: Auch am 7. und 8. Januar ruht der Dienstbetrieb für die Beschäftigten in Verwaltung, Campusbetrieb und zentralen Einrichtungen. Zudem findet die Lehre bis zum 23. Dezember sowie am 7. und 8. Januar ausschließlich in digitaler Form statt. Praxislehre sowie Laborbetrieb im Rahmen des Studiums sind in diesem Zeitraum nicht möglich. Bereits jetzt sind die Beschäftigten der KU dazu angehalten, ihre Präsenzarbeit bis zum 23. Dezember soweit wie möglich zu reduzieren.

Die Gebäude der KU sind bis zum 10. Januar geschlossen. Ausgenommen davon sind (bis 23.12.) die Ausleihe der Eichstätter Zentralbibliothek und der Teilbibliothek an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Ingolstadt. Die Lesesäle der Bibliotheken sind vom 16. Dezember bis 10. Januar geschlossen. Details zu den Ausleihmodalitäten finden sich unter www.ku.de/bibliothek.

Die KU übernimmt mit diesen Regelungen Verantwortung in mehrfacher Hinsicht. Studium, Lehre und Forschung werden unter diesen besonderen Bedingungen – wenn auch eingeschränkt – weiterhin gewährleistet. Zugleich kommt die KU ihrer Fürsorgepflicht für die Gesundheit der Beschäftigten und Studierenden nach und sorgt dafür, dass sich niemand unnötigen Ansteckungsrisiken aussetzen muss. Die KU will damit auch einen Beitrag zur gemeinsamen gesellschaftlichen Anstrengung leisten, die Corona-Pandemie einzudämmen.