| [Medieninformationen]

Wissenschaftliches Gesprächsangebot rund um Populismus

Colourbox.de
© Colourbox.de

Das Phänomen des Populismus scheint seit Jahren weltweit in allen gesellschaftlichen Bereichen um sich zu greifen und sich zum drängenden Problem unserer Zeit zu entwickeln. Aus Perspektive verschiedener Disziplinen hat sich deshalb im vergangenen Jahr die Wintervortragsreihe an der KU mit diesem Thema beschäftigt. Wie die Reihe selbst versteht sich auch der nun dazu erschienene Band „Populismus – Kontroversen und Perspektiven“ als wissenschaftliches Gesprächsangebot. Die Publikation ist neben einer klassischen Printversion auch als digitale Open-Access-Version frei zugänglich erschienen.

„Es ist auch eine zentrale Aufgabe von Universitäten, sich mit aktuellen, virulenten Themen auseinanderzusetzen und im Diskurs mit der Gesellschaft Lösungsansätze zu entwickeln“, betonen die Herausgeber des Bandes (Marina Fleck, Tobias Hirschmüller und Prof. Dr. Thomas Hoffmann) in ihrem Vorwort. Das Buch präsentiert verschiedenste Forschungsperspektiven zum Thema „Populismus“, ohne einfache Lösungen für alle Kontroversen und Probleme, die mit dem Phänomen verbunden sind, zu bieten. Dabei kommen historische und rechtswissenschaftliche Erkenntnisse ebenso zum Tragen wie Beiträge aus sozialwissenschaftlicher, linguistischer oder auch religionswissenschaftlicher Perspektive.

Was ist Populismus? Ist Populismus tatsächlich ein neues Phänomen oder wird er nur neu wahrgenommen? Ist er gleichbedeutend mit Volksverhetzung? Sind Populisten automatisch Demagogen? Sind die westlichen Demokratien von Populismus ernsthaft gefährdet oder müssen vielleicht Politikerinnen und Politiker in der heutigen komplexen Welt immer ein Stück populistisch sein? Drückt die Anfälligkeit für Populismus die Sehnsucht nach einer überschaubareren Welt aus? Sind nicht letztlich oft die emotional aufgeladenen Diskussionsgegenstände ein Grund dafür, dass unliebsame Argumente als populistisch wahrgenommen werden?

Impulse zu solchen und weiteren Fragen finden sich im Band „Populismus – Kontroversen und Perspektiven“, der bei der Akademischen Verlagsgemeinschaft München erschienen und auch online zugänglich ist unter

https://www.avm-verlag.de/res/user/avm/media/9783960915669-fleck-populismus.pdf

 

Marina Fleck/Tobias Hirschmüller/Thomas Hoffmann (Hrsg.): Populismus – Kontroversen und Perspektiven. Ein wissenschaftliches Gesprächsangebot. Akademische Verlagsgemeinschaft München (2020), 32 Euro. ISBN 978-3-95477-118-9