Akademischer Werdegang

 

Okt. 2021 – Sep. 2022: Junior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Mai 2022: Preis für die beste Habilitation, verliehen von der Eichstätter Universitätsgesellschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

April 2015 – Nov. 2021: Akademische Rätin auf Zeit an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte

Jan. 2017 – Juli 2021: Habilitandin an der KU (Mentorat: Prof. Dr. Friedrich Kießling, Prof. Dr. Sabine Ullmann, Prof. Dr. Winfried Speitkamp; externe Gutachter: Prof. Dr. Martin H. Geyer, Prof. Dr. Dirk van Laak) 
Lehrbefugnis für das Fach Neuere und Neueste Geschichte

April 2020 – Juli 2021: Habilitationsstipendiatin der KU (Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen)

Okt. 2019 – März 2020: Research Fellow am SFB 1015 "Muße. Grenzen. Raumzeitlichkeit. Praktiken" (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Okt. 2017 – Feb. 2018: Research Fellow des "Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit" (IGZA) am IGK "Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive" (re:work, Humboldt-Universität zu Berlin)

Nov. 2017: Preis für Gute Lehre, verliehen von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Sep. 2012 – April 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Akademische Rätin auf Zeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Department Geschichte, Lehrstuhl für Neuere Geschichte II

Okt. 2008 – Sept. 2012: Doktorandin an der Justus-Liebig-Universität Gießen (Erstgutachter: Prof. Dr. Winfried Speitkamp, Zweitgutachter: Prof. Dr. Dirk van Laak)
Promotion im Fach Neuere Geschichte

Okt. 2008 – Sept. 2011: Dreijähriges Promotionsstipendium des im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder geförderten International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), Gießen

Wintersemester 2010/11: Lehrbeauftragte an der Universität Kassel, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften

Sommersemester 2010: Lehrbeauftragte an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Okt. 2000 – Febr. 2007: Magisterstudium der Angewandten Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg (Hauptfächer: Sozial- und Kulturgeschichte sowie Sprache und Kommunikation, Nebenfach: Medien und Öffentlichkeitsarbeit)

Okt. 2006: DAAD-Stipendium zur wissenschaftlichen Aus- und Fortbildung im Ausland (genutzt für Archiv- und Bibliotheksreisen in Spanien)

Sep. 2003 – Juli 2004: Erasmus-Studentin an der Universidade de Santiago de Compostela, Spanien (Fächer: Neueste Geschichte, Kommunikationswissenschaften und Journalistik)

 

Mitglied im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)

Mitglied der Memory Studies Association (MSA)

Mitglied der AG Populärkultur und Medien der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)