Klaus Stüwe
Prof. Dr. Klaus Stüwe
Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft
Gebäude Universitätsallee/Zentralbibliothek | Raum: UA-103
Postanschrift
Universitätsallee 1
85072 Eichstätt
Aufgaben
Vizepräsident für Internationales und Profilentwicklung der KU Eichstätt-Ingolstadt
Direktor des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft
Vorsitzender der Prüfungsausschüsse der Deutsch-Französischen Studiengänge Politikwissenschaft
Vertrauensdozent der Konrad Adenauer Stiftung
Sprechstunde
Die Sprechstunden finden während der Vorlesungszeit im Wintersemester 2022/2023 zu folgenden Zeiten statt:
Mittwoch, 09. November 2022 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch, 21. Dezember 2022 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch, 1. Februar 2023 10.00 - 12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin per E-Mail an silke.fuder@ku.de.
Je nach aktueller Situation finden die Sprechstunden nach vorheriger Absprache über Zoom statt.

Vita

  • 2015 Ernennung zum Universitätsprofessor (W3) für Vergleichende Politikwissenschaft durch die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • 2006 Bestellung zum außerplanmäßigen Professor durch die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • 2002 Habilitation (Dr. phil. habil.) in Eichstätt: Venia legendi für Politikwissenschaft. Habilitationsschrift zum Thema: Die großen Regierungserklärungen der deutschen Bundeskanzler von Adenauer bis Schröder. Verfassungsrechtliche Grundlagen, Funktionen, Prozesse, internationaler Vergleich.
  • 1996 Promotion zum Dr. phil. in Eichstätt. Titel der Dissertation: Die Opposition im Bundestag und das Bundesverfassungsgericht. Das verfassungsgerichtliche Verfahren als Kontrollinstrument der parlamentarischen Minderheit ("summa cum laude").
  • 1992 Magister Artium. Titel der Magisterarbeit: Bundesverfassungsgericht und Bundesregierung. Eine Studie zum Spannungsverhältnis der beiden Verfassungsorgane am Beispiel der Urteile zur Deutschlandpolitik ("summa cum laude").
  • 1986-1992 Studium in Eichstätt und Washington, D.C.

Lehrtätigkeit

  • seit 2015 Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Eichstätt
  • 7-9/2013 Gastprofessor an der Sogang University in Seoul (Südkorea)
  • 2002-2015 Fachvertreter für Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft
  • 1996-2002 Wissenschaftlicher Assistent
  • 1993-1996 Hauptamtlicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft I (Politische Systemlehre und Vergleichende Regierungslehre) der Universität Eichstätt

Auslandsaufenthalte

  • 8-9/2022 Froschungsaufenthalt an der Graduate School for International Studies (GSIS), Sogang University, Seoul  (Südkorea)
  • 10/2015 Aufenthalt beim Korean Womens Development Institut in Seoul (Südkorea)
  • 07-09/2013 Forschungsaufenthalt in Seoul (Südkorea)
  • 11/2012 Forschungsaufenthalt beim Forum of Federations in Zaragoza (Spanien)
  • 8/2008 Forschungs- und Kongressaufenthalt in Philadelphia und Washington, D.C.
  • 4/2000 Studienexkursion nach Washington D.C. und New York City (USA)
  • 4/1998 Studienexkursion nach Washington D.C. , New York City und Colonial Williamsburg (USA)
  • 8/1989-6/1990 Scholar an der Graduate School of Arts and Sciences der Catholic University of America, Washington D.C. (USA)

Rufe und Listenplätze

  • 2015 KU Eichstätt-Ingolstadt: Ruf auf den W3-Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft (angenommen)
  • 2015 TU Chemnitz: Ruf auf den W3-Lehrstuhl Politische Systeme (abgelehnt)
  • 2013 TU Kaiserslautern: Professur für Innenpolitik/Vergleichende Regierungslehre (Listenplatz 2)
  • 2008 PH Karlsruhe: Professur für Politikwissenschaft (Listenplatz 2)
  • 2004 U Trier: Professur für Vergleichende Regierungslehre - Westliche Regierungssysteme (Listenplatz 2)

Drittmittel / Preise / Stipendien

  • 2021 Drittmittel für das Projekt "Demokratie in Bewegung" im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Universität Wroclaw im polnischen Breslau (DAAD)
  • 2015 Drittmittel für das Projekt "Annäherung - Versöhnung - Wiedervereinigung. Deutsch-polnische Erfahrungen als Modell für Korea?" (GDPZ)
  • 2013 Drittmittel für das Projekt Migration und Integration (DAAD)
  • 2012 Drittmittel für das deutsch-koreanische Kolloquium (KSZ)
  • 2008 Drittmittel für Exkursion nach Washington, D.C. (Maximilian-Bickhoff-Stiftung, Universitätsstiftung, Sozialwerk Erlangen-Nürnberg)
  • 2004/2005 Druckkostenzuschüsse (Maximilian-Bickhoff-Stiftung)
  • 2004 Preis der Volksbank Eichstätt für ein herausragendes interdisziplinäres Forschungsprojekt ("Antike und moderne Demokratie")
  • 2002 Preis für die beste Habilitationsschrift der Universität
  • 1998/2000 Drittmittel für Studienexkursionen nach Washington, Williamsburg und New York (DAAD, Maximilian-Bickhoff-Stiftung, Gesellschaft der Freunde der Universität Eichstätt.)
  • 1998 Drittmittel für die Tagung "Kultur - Ökonomie - Politik" (Sparkasse, Volksbank, Gesellschaft der Freunde der Universität Eichstätt)
  • 1997/1998 Reisestipendien für Forschungsaufenthalte an der Library of Congress (Washington, D.C.) durch die Maximilian-Bickhoff-Stiftung
  • 1997 Druckkostenzuschuss (Deutscher Bundestag)
  • 1992-1996 Promotionsstipendium der Graduiertenförderung der Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
  • 1989/1990 Scholarship an der Graduate School der Catholic University of America in Washington, D.C.

Funktionen und Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung

  • seit 2016 Vizepräsident für Internationales und Profilentwicklung der KU Eichstätt-Ingolstadt
  • seit 2014 Direktor des Zentralinsituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft
  • seit 2015 Programmbeauftragter des Deutsch-Französischen Studiengangs Politikiwissenschaft (B.A./M.A.)
  • seit 2015 Mitglied im Prüfungsausschuss des Studiengangs Master Internationale Beziehungen (MIB)
  • 2006-2014 Leiter, 2014-2016  stellvertretender Leiter des Bachelorstudiengangs Politik und Gesellschaft (Soziologie und Politikwissenschaft) der Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • seit 2013 Mitglied im Prüfungsausschuss des Bachelorstudiengangs Journalistik
  • seit 2004 Mitglied im Prüfungsausschuss der deutsch-französischen BA/MA-Studiengänge Politikwissenschaft
  • 2004-2012 Mitglied der Kommission für leistungsbezogene Mittelvergabe der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 2003-2010 Mitglied des Promotionsausschusses der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 2002-2014 Koordinator der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät für Sokrates- und Erasmusprogramme der Europäischen Union
  • 1999-2001 Mitglied der Senatskommission für Haushalt und Planung
  • 1999-2001 Mitglied des Fachbereichrats der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 1997-1999 Mitglied des Senats
  • 1995-1997 Mitglied des Fachbereichrats der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 1995-1997 Mitglied der Senatskommission für Haushalt und Planung

Forschungsschwerpunkte

  • Das politische System Deutschlands sowie die Regierungssysteme anderer Demokratien
  • Verfassungsgerichtsbarkeit
  • Bundesrat
  • Parlamentarische Opposition und Politische Kommunikation
  • Junge Demokratien
  • Aspekte des Regierens (Regierungskommunikation, informales Regieren)
  • Europäische Integration
  • Demokratietheorie und Policyforschung in den Bereichen Innere Sicherheit, Sozialpolitik, Wissenschaftspolitik, Familienpolitik und Wirtschaftspolitik

Berater- und Gremientätigkeiten

  • Mitglied im Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (seit 2022)
  • Mitglied im International Board of Advisors, PM Glynn Institute, Australian Catholic University (seit 2017)
  • Berater der Kommission VI (Gesellschaftliche und soziale Fragen) der Deutschen Bischofskonferenz (seit 2017)
  • Berater der Kommission XI (Ehe und Familie) der Deutschen Bischofskonferenz (seit 2017)
  • Mitglied der Ständigen Kommission für politische Grundfragen des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (2006-2018)
  • Internationale Expertengruppe "Leistungsorientierte politische Führung" der Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh

Mitgliedschaften in Organisationen

  • Bayerische Amerika Akademie
  • Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft

Medien

  • Regelmäßiger politischer Kommentator bei sat1, Bayern2 RadioWelt, TV.Ingolstadt, Radio IN
  • TV- und Radiointerviews u.a. für: Bayerischer Rundfunk, Bayerisches Fernsehen, Deutsche Welle, Deutschland Radio, Hessischer Rundfunk, MDR, NDR, Radio Weimar, rbb, SWR, WDR, ZDF/3sat, ARD Tagesschau
  • Zeitungsartikel, -interviews und Hintergrundanalysen u.a. für: Agence France Press, Die Zeit, Donaukurier, e!Online, Evangelischer Pressedienst, Frankfurter Neue Presse, Frankfurter Rundschau, Fränkischer Tag, Handelsblatt, Kölner Stadt-Anzeiger, Nürnberger Nachrichten, Welt am Sonntag, Wirtschaftswoche

Publikationen

Alle Publikationen

Die Liste aller Publikationen von Prof. Dr. Klaus Stüwe finden Sie hier