Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Mathematisch-Geographische Fakultät  Geographie  Didaktik der Geographie  Fortbildungen und Vernetzung  BNE-Fortbildungen

Fortbildungen in Bildung für nachhaltige Entwicklung (FOLE-BNE)

Das FOLE-BNE Team v.l.n.r.: Marie Döpke, Christoph Koch, Prof. Dr. Ingrid Hemmer, Ina Limmer

Globale Umwelt- und Entwicklungsprobleme wie Klimawandel und Migration machen deutlich, dass eine nachhaltige, d.h. umwelt- und sachverträgliche Entwicklung, dringlich ist. Bildung hat eine wichtige Funktion, um diesen Wandel hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft zu erreichen. Das Bildungswesen steht somit vor einer umfassenden Transformationsaufgabe.

Aufbauend auf dem UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde 2017 vom BMBF und der Deutschen UNESCO-Kommission der Nationale Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (NAP BNE) verabschiedet. Darin werden Handlungs­felder, Ziele und Maßnahmen für alle Bildungsbereiche festgelegt, um das vierte SDG-Ziel zu „Hochwertiger Bildung“ der Agenda 2030 der Vereinten Nationen umzusetzen.

Zur Qualifizierung und Kompetenzentwicklung der Lehrenden und Multiplikator*innen an bayerischen Hochschulen im Bereich BNE wurde unter der Leitung von Prof. Dr. I. Hemmer (Sprecherin des Netzwerks Hochschule und Nachhaltigkeit in Bayern) im Rahmen des F&E Projektes „Fortbildung von Hochschuldozierenden und Seminarlehrkräften der Lehrerbildung in BNE in Bayern“ (FOLE-BNE) eine fachübergreifende Fortbildung konzipiert, die ihm Rahmen der ProfiLehrePlus durchgeführt wird. Die Fortbildung wurde bereits an den Standorten Eichstätt und Ingolstadt durchgeführt. Im nächsten Schritt soll diese an verschiedenen Hochschul­standorten angeboten werden.

Die Qualifizierung besteht aus drei Angeboten: Im Basismodul (10 AE) werden die Teilnehmenden für die Herausforderungen der globalen Umwelt- und Sozialgerechtigkeit sensibilisiert und konzeptionelle Grundlagen einer nachhaltigen Entwicklung dargestellt. Zudem werden Umsetzungsmöglichkeiten und Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung für die eigene Hochschullehre erarbeitet. Im Aufbaumodul (10 AE) entwerfen die teilnehmenden Dozent*innen Visionen ihre eigene Lehre und für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Hochschule (im Sinne eines Whole Institution Approach). Als verbindendes und vertiefen­des Element wird ein individuelles Coaching (4 AE) angeboten, das die Teilnehmen­den darin unterstützt BNE-Bildungsprozesse zu gestalten und zu reflektieren.

Im Rahmen der Module werden didaktisches und konzeptionelles Wissen bezüglich BNE aufgebaut, insb. System-, Handlungs- und Gestaltungskompetenz. Dazu verwendete Methoden sind u.a. Vernissage, Kontinuum, Planspiel, Wertediskussion, Mystery und Zukunftswerkstatt.

Das Programm wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Durch die Förderung des FOLE-BNE-Bay-Projektes durch das bay. STMUV sind die Aufwendungen für die Referent*innen bis Sommer 2021 extern finanziert. Wir möchten während der Laufzeit des Projektes unser Angebot an alle Universitätsstandorte herantragen und zu Ihnen an die Hochschulen kommen. Wir bitten darum die Zuständigen an den Zentren für Hochschuldidaktik auf uns zuzukommen und Termine abzusprechen.

Wir freuen uns darauf an ihr Zentrum für Hochschullehre zu kommen und gemeinsam die Potentiale einer Bildung für nachhaltige Entwicklung an ihrer Hochschule zu entfalten.

Kontakt: Christoph Koch & Marie Döpke

Das Angebot für Hochschullehrende umfasst

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Hochschullehre – Basismodul
    (Umfang 10 AE für das Zertifikatprogramm bei ProfiLehrePlus: 8AE aus A, 2AE aus D)
    Weitere Informationen

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Hochschullehre – Aufbaumodul
    (Umfang 10 AE für das Zertifikatprogramm bei ProfiLehrePlus: 7AE aus A, 1AE aus C, 2AE aus D)
    Weitere Informationen

  • BNE-Coaching (individuelle, fachspezifische Beratung für die Lehrplanung ggf. samt Hospitation)
    (Umfang 4 AE für das Zertifikatprogramm bei ProfiLehrePlus: 2AE aus A, 2AE aus E)
    Weitere Informationen