Header Herbstwald mit kleinem Logo der Professur

Laufende Abschlussarbeiten

Masterarbeiten
  • Hobmeier, C: Untersuchung der Entwicklung und Variation blattphysiologischer Parameter verschiedener Baumarten in städtischen und ländlichen Gebieten
  • Sieverts, M.
  • Wörl, V.
  • Weber, F.: Das urbane Klima in Eichstätt mit seinen heutigen und zukünftigen Auswirkungen auf den thermalen Komfort – eine Bewertung mit dem Stadtklimamodell ENVI-met.
     
Bachelorarbeiten
  • Fürst, S.: Der Einfluss meteorologischer Parameter auf die Pollenkonzentration allergener Pflanzen am Beispiel Eichstätt

Abgeschlossene Abschlussarbeiten

Masterarbeiten

  • Gebhardt, N. (2020): Quantitative Rekonstruktion der Vegetation in den hohen Breiten der letzten 21.000 Jahre anhand von Pollendaten aus Sedimentbohrkernen
  • Augustin, L. (2019): Untersuchungen zum Eschentriebsterben: Einzelbaumbestimmung mit Hilfe von multispektralen Daten und Vergleich von spektraler Signatur und Boniturdaten
  • Rosler, T. (2019): Einfluss der Bestandsstruktur auf die Vegetation, insbesondere auf die Naturverjüngung der Esche vor dem Hintergrund des Eschentriebsterbens
  • Helmer, L. (2019): Indikatorenmodell zur Entscheidungsfindung von Hochwasserschutzmaßnahmen in der Industrie
  • Hocheder, S. (2018): Untersuchungen zur Eignung der Phänologie als Resistenzindikator bei der Esche sowie fernerkundliche Methoden zur Abschätzung der Vitalität von durch Hymenoscyphus pseudoaldibus befallenen Eschenbeständen 
  • Jetschni, J. (2018): Vergleichende Untersuchungen zur Bestimmung des Leaf Area Index der Gemeinen Hasel (Corylus avellana) mit terrestrischen Methoden
  • Stadler, C. (2018): Palynologische Rekonstruktion der Vegetationsentwicklung im Auwald zwischen Neuburg a.d.Donau und Ingolstadt
  • Hecker, R. (2017): Untersuchung zur Kaltluftdynamik in Esslingen am Neckar unter Berücksichtigung der Siedlungsentwicklung 
  • Marquardt, I. (2017): Detektion der zeitlichen Änderung der Vegetationsperiode mit Hilfe von Fernerkundungsdaten, phänologische Daten und Temperaturdaten
  • Beier, C. (2016): Detektion von Kaltluftabflüssen im Bereich zwischen Hessen- und Spindeltal in Eichstätt
  • Bär, J. (2016): Ökosystemdienstleistungen von Mooren unterschiedlicher Vitalität am Beispiel des Nationalparks Store Mosse, Schweden
  • Michaelis, R. (2016): Effects of meteorological parameters and different ventilation schemes on indoor concentrations of birch pollen (TUM)

Bachelorarbeiten

  • Hajek, D. (2019): Quantifizierung des Borkenkäferbefalls im Beilngrieser Forst (Arzberg) mittels multispektraler und photogrammetrischer Daten
  • Schwarzfischer, L. (2019): Räumliche und zeitliche Analysen der Temperaturunterschiede entlang eines Urbanisierungsgradienten in Ingolstadt
  • Klier, T. (2019): Untersuchungen zum Stadtklima in Eichstätt unter Berücksichtigung lokaler Kaltluftabflüsse
  • Waha, M. (2019): Untersuchungen des Geländeklimas im Priental anhand von Temperaturmessungen und phänologischen Phasen
  • R. S. (2018): GIS-basierte Untersuchung des (Larval-)Habitats der Berghexe (Chazara briseis) (Arbeitstitel)
  • Oswald, A. (2018): Untersuchungen zum Einfluss der atmosphärischen Zirkulation (Großwetterlagen und Nordatlantische Oszillation) und der Temperatur auf ausgewählte phänologische Phasen in Deutschland
  • Stitz, T. (2017): Der Einfluss der Bepflanzung öffentlicher Grünflächen auf ihr Allergiepotenzial am Beispiel des Hofgarten Eichstätt
  • Machowski, P. (2016): Fernerkundliche Analysen der Wachstumsentwicklung von Triticale (Triticosecale) in Abhängigkeit des Mikroklimas
  • Muhr, L. (2016): Pollen als Bioindikator für Luftverschmutzung im Großraum Ingolstadt
  • Bergmann, V. (2016): Indoor Gräserpollenkonzentrationen in Räumen mit verschiedenen Lüftungsstrategien (TUM)