Professur für Kunstpädagogik und Kunstdidaktik

Im Vorfeld

Wann ist eine Eignungsprüfung notwendig?

  • Lehramtsstudium in einer Fächerverbindung mit Kunst als Haupt- bzw. Unterrichtsfach
  • Kunstpädagogik als (Teil-)Studiengang, Vertiefungsfach oder Nebenfach im interdisziplinären Bachelor und interdisziplinären Master
  • Keine Eignungsprüfung ist für den Studiengang Berufsbegleitender weiterbildender Masterstudiengang zum Erwerb der fachlichen Voraussetzungen für die Unterrichtsgenehmigung für das Fach Kunst an kirchlichen und privaten Gymnasien notwendig. Die für diesen Studiengang notwendigen Voraussetzungen sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Mappenberatung

Ein Gespräch zur Beratung wird empfohlen, kann derzeit allerdings nur per Telefon bzw. Skype/Zoom erfolgen.

Bitte beachten Sie dafür im Vorfeld folgende Hinweise:

Infoblatt-Mappenberatung.pdf

Termine können dann per E-Mail mit Petia Knebel oder Christine Schweiger  oder Florian Pfab vereinbart werden.

Eignungsprüfung

Mappe

Im Zusammenhang mit den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus kann eine Mappe derzeit nur digital in Form eines PDF-Dokuments eingereicht werden.

Die in der Mappe präsentierten Arbeiten sollen Ihre persönlichen künstlerischen Interessen zeigen und erkennen lassen, dass Sie über grundlegende zeichnerische und/oder malerische und/oder bildhauerische und/oder digitale Fertigkeiten verfügen. Ergebnisse, die im Kunstunterricht der Schule entstanden sind, reichen in aller Regel nicht aus.

Ihre Mappe enthält die nachfolgenden Unterlagen und Werke:

  • Kurzer Lebenslauf, Name, Geburtsjahr, Anschrift, schulische und/oder berufliche Abschlüsse, Interessen.
  • Eine PDF-Datei mit ca. 20 Werkabbildungen. Zu jedem Werk sind folgende Informationen anzugeben: Titel, Entstehungsjahr, Technik, Maße (Angaben zum Konzept können, müssen aber nicht gemacht werden)
  • Eine unterschriebene Erklärung, dass alle Arbeiten selbstständig angefertigt wurden (Kopie bzw. als Scan im PDF-Format).
  • Das Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung als Kopie bzw. als Scan im PDF-Format.
  • Das ausgefüllte Formular zur Anmeldung für die Eignungsprüfung:

KU-Kunstpaedagogik-Bewerbung-Formblatt.pdf

  • Die Dateigröße des PDFs sollte insgesamt nicht mehr als 10 MB umfassen.
  • Benennen Sie das PDF bitte nach dem Schema Nachname_Vorname_Mappe_Jahreszahl.pdf.
  • Benennen Sie das KU-Kunstpädagogik-Bewerbung-Formblatt bitte nach dem Schema Nachname_Vorname_Formblatt-Jahreszahl.pdf

Termin für die Übermittlung der Mappe in einer PDF ist immer der 30. Juni eines Jahres!

Senden Sie Ihr PDF-Dokument und das Bewerbung-Formblatt-pdf-Dokument bitte per Mail an Herrn Florian Pfab

Das Ergebnis der Vorauswahl wird Ihnen schriftlich mitgeteilt. Ein positives Ergebnis berechtigt zur praktischen und mündlichen Prüfung. Wie und wo diese stattfinden werden, erfahren im selben Schreiben.

Praktische und Mündliche Prüfung

Die praktische Prüfung erstreckt sich über 5 Stunden und besteht in der Ausführung von Gestaltungsaufgaben aus den Bereichen Zeichnung und Malerei. Im Anschluss an die praktische Prüfung tagt die Prüfungskommission und Sie haben ca. 1 Stunde Pause.

Im Anschluss an die einstündige Pause findet ein Prüfungsgespräch im Umfang von max. 30 Minuten pro Bewerber*in statt. Das prüfungsgespräch bezieht sich auf eine Reflesion der Prüfungsarbeiten, auf die eingereichte Mappe sowie auf kunsthistorische Fragestellungen. Darüber hinaus kann auch nach der Studienmotivation, pädagogischen und künstlerischen Interessen gefragt werden.

Die praktische und mündliche Prüfung finden an einem Tag und in aller Regel 3–4 Wochen nach dem Mappenabgabetermin statt.

Sie erhalten mindestens zwei Wochen im Voraus postalisch Bescheid.

Termine der Eignungsprüfung

  1. Vorauswahl anhand einer Mappe mit künstlerischen Arbeiten
  2. Praktische Prüfung: Freitag, 22. Juli 2022, 09:00 – 14:00 Uhr
  3. Mündliche Prüfung: Freitag, 22. Juli 2022, ab 14:00 Uhr

Die Prüfungskommission setzt sich aus den hauptamtlich tätigen Mitarbeitenden der Professur zusammen.