Prof. Dr. Rita Rosner

Rita Rosner
Prof. Dr. Rita Rosner
Inhaberin des Lehrstuhls für Klinische und Biologische Psychologie und Leiterin der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz
Gebäude Waisenhaus | Raum: WH-313
Postanschrift
Ostenstraße 25
85072 Eichstätt
Sprechstunde
nur nach Vereinbarung per E-Mail

Angaben zur Person

Prof. Dr. phil. Rita Rosner, Dipl.-Psych.
Psychologische Psychotherapeutin
Supervisorin

Forschungsinteressen

  • Anhaltende Trauerstörung (Komplizierte Trauer)
  • Posttraumatische Belastungsstörung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Psychotherapieforschung
  • Kultursensitive Diagnostik und Psychotherapie
  • Dissemination und Implementation evidenzbasierter psychotherapeutischer Verfahren

Publikationen

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

seit 2011
Lehrstuhlinhaberin für Klinische und Biologische Psychologie
an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

2003-2011
Professur für Klinische Psychologie, Psychologische Beratung und Intervention
an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2003
Lehrbefähigung (Habilitation)
für das Fach Psychologie an der LMU München

2002-2003
Vertretung der Professur für Psychologische Diagnostik und Intervention
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1999
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin
(Fachkunde Verhaltenstherapie)

1996
Promotion Dr.phil.
an der LMU München

1993-2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
an der LMU München

1991-1992
Forschungsstipendiatin
an der University of California at Santa Barbara (Prof. Larry Beutler)

1990-1991
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
beim Biometrischen Zentrum für Therapieforschung (BZT) München

1989
Diplom in Psychologie
an der LMU-München

Mitgliedschaften

  • Aktuell
    Wissenschaftlicher Beirat (Editorial Board) für die Zeitschriften "Verhaltenstherapie", "Kindheit und Entwicklung"," Trauma und Gewalt“
  • seit 2014
    Mitherausgeberin der Buchreihe „Psychotherapie Kompakt“ Kohlhammer Verlag
  • 2010-2019
    Co-Editor und Mitgründerin European Journal of Psychotraumatology
  • 2009-2015
    Board Member der European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS)
  • 2006-2008
    Präsidentin der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) 
  • 2004-2010
    Mitglied des Vorstandes der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)

Preise und Ehrungen

  • 10/2016
    Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (Projektgruppe)
  • 10/2010
    Fakultätspreis für Gute Lehre (Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Ludwig-Maximilians-Universität)
  • 10/2004
    Forschungspreis der Association for the Study of the World Refugee Problem (AWR)
  • 06/2004
    Förderpreis der Münchener Universitätsgesellschaft (LMU) für eine hervorragende Habilitationsarbeit