Dominik Achtermeier

Serialität macht Schule - Zum Mehrwert von Kinder- und Jugendbuchserien im Deutschunterricht hinsichtlich ihres didaktischen Potenzials zur Leseförderung und kulturellen Teilhabe

Fachgebiet: Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Betreuerin: Prof. Dr. Ina Brandel-Perpina

Abstract:

Ausgehend von der Frage, welchen Einfluss Buchserien populärer Kinder- und Jugendliteratur auf die Lesemotivation und Attraktivität des Lesens für Heranwachsende haben, sollen geschlechtsspezifische Phänomene literarischer Partizipation in einer digitalisierten Welt erschlossen werden. Empirisch soll zunächst ein Bild der Lese- und Rezeptionspraxis abgebildet werden, um anschlussfähige Konzepte einer Implementierung von Serialität im Deutschunterricht aufzuzeigen und zu erproben.

Kontakt
Dominik Achtermeier
Dominik Achtermeier
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand
Sprechstunde
montags 12-14 Uhr (Zoom-Meeting)
Die Sprechstundentermine im Wintersemester 20/21 können per E-Mail vereinbart werden.