Aktuelle Nachrichten

Masterjahrgang produziert Podcast über KI im Journalismus

Das Zukunftsthema Künstliche Intelligenz wird auch für den Journalismus prägend sein. Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Thema haben Studierende des zweiten Mastersemesters kompakt und anschaulich in einen eigenen Podcast gegossen, der zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk (BR) und dem KI-Campus entstanden ist und jetzt veröffentlicht wurde.

Der Podcast "KI im Journalismus", der im Seminar unter der Leitung von Michael Graßl und Prof. Dr. Klaus Meier entwickelt wurde, dient nicht nur als thematischer Überblick, sondern wird auch als eigene Lerneinheit auf dem KI-Campus, einer Lernplattform für Künstliche Intelligenz gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), zur Verfügung gestellt.

Dementsprechend froh ist der KI-Campus über die geglückte Zusammenarbeit mit der Journalistik und der KU: "Der Podcast veranschaulicht und erklärt, wie KI-Technologien journalistisches Arbeiten verändern, zeigt Chancen und Grenzen auf und nimmt Berührungsängste mit KI. Die beteiligten Studierenden waren sehr engagiert, haben sich intensiv mit den Themen beschäftigt und die komplexen Informationen allgemein verständlich aufbereitet. Wir bedanken uns für die wunderbare Zusammenarbeit mit der KU Eichstätt-Ingolstadt und dem Bayerischen Rundfunk und freuen uns sehr, dieses spannende Projekt unseren Lernenden auf dem KI-Campus anzubieten zu können."

Begeistert über das erfolgreiche Projekt zeigt sich auch die Direktorin Produktion und Technik des BR, Prof. Dr. Dr. Birgit Spanner-Ulmer: "Ich freue mich auf sechs spannende Podcastfolgen zum Thema Künstliche Intelligenz und Journalismus. Und ich freue mich über ein Projekt, das Vernetzung zwischen Wissenschaft und Praxis im besten Sinne darstellt.  So konnten wir spannende Ergebnisse erzielen, die auch den Mitarbeitenden des BRs wichtige Aspekte über KI in den Medien erschließen."

Für die Studierenden ergab sich neben der Möglichkeit, einen eigenen Podcast zu produzieren, auch die Chance wertvolle Einblicke in die Praxis zu sammeln. "Die Journalistik hat Jahrzehnte lang ja schon viele Kooperationen bei Ausbildung und Training des traditionellen journalistischen Handwerks. Unser Projekt hat erneut bewiesen, dass sich gerade auch bei Innovation, Entwicklung und konzeptionellen Fragen eine Kooperation lohnt. Darauf legt unser Masterstudiengang einen Schwerpunkt“, so die Seminarleiter Michael Graßl und Klaus Meier.

Insgesamt sind sechs Folgen entstanden, die nun nacheinander im Wochenrhythmus veröffentlicht werden:

Folge 1: Grundlagen (Florian Enslein, Jana Rudolf)

Folge 2: KI und Datenjournalismus (Hannah Marquardt, Franziska Ruf)

Folge 3: Deep Fakes (Leonie Heinrichs, Paulina Skrobanek)

Folge 4: Automatisierte Content-Produktion (Laura Danner, Katharina Harbach)

Folge 5: KI-Assistenzsysteme (Katharina Harbach, Laura Danner)

Folge 6: Die Redaktion der Zukunft (Amelie Ries, Leonie Bednorz)

Zu hören sind alle Folgen überall dort, wo es Podcasts gibt, und unter: https://ki-campus.org/podcasts/ki-im-journalismus