Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Kunstgeschichte Eichstätt  Aktuelles

Aktuelles

Geplante Exkursion nach Prag von Herrn Prof. Zimmermann im Sommersemester 2020

 

Liebe Studierende,

zur geplanten Exkursion nach PRAG von Herrn Professor Zimmermann im SoSe 2020 folgende Information:

Exkursion nach Prag Zeitraum noch nicht verbindlich 07.06.2020 - 13.06.2020

Sollte die Exkursion nicht stattfinden können, planen wir eine "Virtuelle Exkursion nach Prag". Veranstaltung dann immer MI von 17:00 -19:00 Uhr, 

Raum KGA 206 im regulären Veranstaltungszeitraum.

Internationale Tagung „Temporalität, Ambiguität, Latenz: Ästhetische Eigenlogiken des europäischen Genrebildes vom Mittelalter bis zur Moderne“ (5. – 7. November 2020)

Gemeinsam mit Dr. Britta Hochkirchen (Universität Bielefeld) organisiert Dr. Dominik Brabant eine internationale Tagung mit dem Titel „Temporalität, Ambiguität, Latenz: Ästhetische Eigenlogiken des europäischen Genrebildes vom Mittelalter bis zur Moderne“ (Eichstätt, Kollegium Willibaldinum, 5. – 7. November 2020, mit freundlicher Unterstützung durch die Maximilian-Bickhoff-Universitätsstiftung, das Zentrum für Forschungsförderung und das Institut für Historische Bildwissenschaft/Kunstgeschichte der Universität Bielefeld). Das kunsthistorische Kolloquium widmet sich erstmals in einer europäischen sowie epochenübergreifenden Perspektive der Entstehung und der visuellen Poetik des Genrebildes, also jener Gattung, in der im Gegensatz zur Historienmalerei nicht vertraute Szenen aus Religion, Mythologie und Geschichte gezeigt werden, sondern der Alltag von anonymen und dabei meist typisierten Figuren. KunsthistorikerInnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und England werden im gemeinsamen Gespräch untersuchen, wie Künstler aus ganz unterschiedlichen kunsthistorischen Kontexten (etwa Pieter Bruegel d.Ä., Caravaggio, Gerard ter Borch und Edouard Manet) in ihren Werken neuartige Konzepte von Bildzeitlichkeit und ambiguen Bildstrukturen erprobt haben – und dadurch Genrebilder schufen, die sich einer allzu schnellen Deutung bis heute zu entziehen wissen. Link zur Homepage der Maximilian-Bickhoff-Universitätsstiftung

Lehrveranstaltungen des laufenden Semesters

 Die aktuellen Lehrveranstaltungen finden Sie hier.

Preisverleihung an Marie-Therese Feist und Sabine Girg

Frau Feist wurde am 1. Dezember 2017 am Intitut für Kunstgeschichte, München, für ihre Arbeit zu "Hans Cürlis und dem kunstwissenschaftlichen Film" mit dem Heinrich-Wölfflin-Preis ausgezeichnet.

Sabine Girg wurde für ihre Masterarbeit zu "stereotypen Bildwelten in der Photographie osteuropäischer sog. 'Zigeuner' im 19. Jh." im Rahmen des Dies Academicus der KU ausgezeichnet.

Wir gratulieren!

Aktueller Standort des Sekretariats der Kunstgeschichte

Das Sekretariat der Kunstgeschichte befindet sich bis auf weiteres im Raum der "Arbeitsstelle Bildmedien" im Gebäude der sog. Hofgartenbibliothek.

Anschrift: Am Hofgarten 1, Raum 023