Gebäude Ulmer Hof | Raum: UH-208
Postanschrift
Katholische Universität Eichstätt Ingolstadt
Theologische Fakultät
Ostenstraße 26-28
85072 Eichstätt
Sprechstunde
Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon 08421 / 9323146

Curriculum vitae

Ausbildung

1993  Abitur am Collegium Josephinum Bonn

1993-2006  Studium der Katholischen Theologie, Klassischen Phi­lologie (Latinistik und  Gräzistik) und Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1999  Diplom in Katholischer Theologie

2003  Promotion zum Dr. theol. im Fach Alte Kirchengeschichte / Patrologie. Dissertation: Die Constitutio concilii des ersten Konzils von Toledo (400) – ein philologisch-historischer Kom­mentar. Erstes Staatsexamen in Lateinischer Philologie und Katholischer Religionslehre

2006  Promotion zum Dr. phil. im Fach Lateinische Philologie (Nebenfächer: Griechische Philologie, Alte Kirchengeschichte). Dissertation: Ablauf, Organisation und Selbstverständnis westlicher antiker Synoden im Spiegel ihrer Akten

2008  Anerkennung der Rigorosumsprüfung im Fach Griechische Philo­­logie für das Lehramt an Gymnasium und Gesamtschule

2009  Erwerb des „Zertifikat Hochschuldidaktik“ im Rahmen des hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogramms der Universität Bonn (äquivalent zum Basismodul des NRW-Zertifikats „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“)

2015  Habilitation im Fach „Alte Kirchengeschichte / Patrologie“ an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Universitäre berufliche Tätigkeiten

1999-2002  Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte und Patrologie der Universität Bonn im Rahmen des DFG-Projektes: „Eine Bibliographie zum antiken Synodalrecht - Eine interaktive Version“.

07/2002-12/2002  Wissenschaftliche Hilfskraft am Franz Joseph Dölger-Institut zur Erforschung der Spätantike

02/2003-07/2006  Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte und Patrologie der Universität Bonn im Rahmen des DFG-Projektes „Ablauf, Organisation und Selbstverständnis antiker Synoden im Spiegel ihrer Akten“

ab WiSe 2004/05  Ständiger Lehrauftrag für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

07-12/2006  Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte und Patrologie der Universität Bonn im Rahmen des DFG-Projektes „Clavis synodorum occidentalium septem prioribus saeculis celebratarum – Eine Clavis zu den westlichen Synoden der ersten sieben Jahrhunderte“.

03/2007-12/2010  Wissenschaftlicher Angestellter am Franz Joseph Dölger-Institut zur Erforschung der Spätantike (Teilzeit: Redaktion des Reallexikons für Antike und Christentum mit den Schwerpunkten Alte Kirchengeschichte und Klassische Philologie)

10/2007-09/2013  Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte der Universität Bonn im Rahmen des DFG-Projektes „Rein und unrein in Antike und Christentum“ (Teilzeit)

ab SoSe 2009  Ständiger Lehrauftrag in Klassischer Philologie am Institut für Alter­tumskunde der Universität Köln

01/2014-04/2015  Stipendiat der „Kalkhof-Rose-Stiftung“ der Main­zer Akademie der Wissenschaften und der Literatur.

SoSe 2014  Lehrauftrag in Klassischer Philologie am Institut für Klassische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Uni­ver­sität Münster.

ab SoSe 2014  Ständiger Lehrauftrag für Kirchengeschichte am Institut für Katholische Theologie der Universität Köln

02/2016-09/2016  Wissenschaftlicher Angestellter im DFG-Projekt „Die Rhetorik des Gebets. Studien zur spätantiken lateinischen Kultsprache“ (Modul Eigene Stelle)

SoSe 2016  Lehrauftrag in Alter Kirchengeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen

ab WiSe 2016/17  Vertretung der Professur für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Katholischen Universität Eichstätt-In­gol­stadt

2017  Ruf auf die W3-Professur für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen abgelehnt. Ruf auf die W3-Professur für Alte Kirchengeschichte und Patrologie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt angenommen.

ab 01/2018  Inhaber des Lehrstuhls für Alte Kirchengeschichte und Patrologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Kirchliche Tätigkeit

ab 10/1990  Organist an der Klosterkirche der Redemptoristen in Bonn

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Geschichte und Theologie der altkirchlichen Konzilien
  • Geschichte des frühen Kirchenrechts
  • Religiös-kulturelle Begegnungen und Transformationsprozesse der Spätantike (Forschungsprogramm Antike - Christentum)
  • Liturgiegeschichte der Spätantike und des Frühmittelalters (Schwerpunkte: Hymnologie, Gebetssprache)
  • Geschichte der christlichen Latinität von den Anfängen bis zur Gegenwart
  • Didaktik der Vermittlung und Anwendung altsprachlicher Kompetenz in universitären Lehrveranstaltungen außerhalb klassisch-philologischer Studiengänge
  • Geschichte und Funktion der liturgischen Orgelmusik

Publikationen

Artikel

Buch

Aufsatz in einem Buch

Rezension

Online-Beitrag