Katja Hess
Dr. Katja Hess
Akademische Rätin am Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaft
Gebäude Ulmer Hof | Raum: UH 111
Postanschrift
Ostenstraße 26
85072 Eichstätt
Sprechstunde
Sprechstunde während des WS 2021/22:
jeweils am Dienstag, 9.00-10.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung!

Curriculum Vitae

01.10.1983 in Friedrichshafen geboren

Schulbildung:

  • 1990-1994 - Besuch der Ludwig-Dürr-Grundschule in Friedrichshafen
  • 1994-2003 - Besuch des Karl-Maybach-Gymnasiums in Friedrichshafen - Abschluss Abitur

Studium:

  • WS 2003/04 - WS 2005/06 - Studium Lehramt Gymnasium mit den Fächern Katholische Theologie und Deutsch an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.
  • SS 2006-SS 2011 - Fortführung des Studiums Lehramt Gymnasium mit den Fächern Katholische Religion und Deutsch an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Frühjahr 2011 - 1. Staatsexamen Lehramt Gymansium
  • WS 2007/08-WS 2011/12 - Studium Diplom Katholische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München - Diplomarbeit im Fach christliche Philosophie zum Thema "Philosophische Anthropologie der Erziehung nach Edith Stein"
  • WS 2011/12 - Diplom-Prüfung Katholische Theologie
  • 2014-18 - Promotionsprojekt ("Rhetor, Philosoph, Geistträger - Die Bildungsthematik in der lukanischen Paulusdarstellung") im Fach Neues Testament der Theologischen Fakultät an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • 2019 - Veröffentlichung der Promotionsstudie in der Reihe Forschung zur Bibel (Nr. 137)
  • seit WS 2016/17 - SS 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaft der Theologischen Fakultät an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • seit WS 2019/20 - Akademische Rätin am Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaft der Theologischen Fakultät an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Lehrtätigkeit:

WS 2016/17

  • Jesus Christus und die Gottesherrschaft. Die Botschaft Jesu im Spiegel der synoptischen Evangelien (3-stündige Vorlesung für Lehramt - nicht vertieft)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt vertieft)

SS 2017

  •  Neutestamentliche Gotteslehre (1-stündige Vorlesung/Übung für Magister)
  •  Wahlmodul Back to the roots ... und was daraus geworden ist. Ausgewählte Themen der Lehrentwicklung aus dogmatischer und neutestamentlicher Perspektive (3-stündiges interdisziplinäres Seminar in Kooperation mit der Mitarbeiterin des Lehrstuhls Dogmatik für Magister, Lehramt  vertieft und nicht vertieft)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt nicht vertieft)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt vertieft)

WS 2017/18

  • Mensch und Schöpfung. Einführung in die Methoden neutestamentlicher Exegese (2-stündiges Seminar für Magister)
  • Jesus Christus und die Gottesherrschaft. Die Botschaft Jesu im Spiegel der synoptischen Evangelien (3-stündige Vorlesung für Lehramt nicht vertieft)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt nicht vertieft)

SS 2018

  • Neutestamentliche Gotteslehre (1-stündige Vorlesung/Übung für Magister)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt vertieft)

WS 2018/19

  • Jesus Christus und die Gottesherrschaft. Die Botschaft Jesu im Spiegel der synoptischen Evangelien (3-stündige Vorlesung für Lehramt nicht vertieft)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt nicht vertieft)

SS 2019

  • Neutestamentliche Gotteslehre (1-stündige Vorlesung/Übung für Magister)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (1-stündige Übung für Lehramt nicht vertieft)
  • Wahlmodul Jugend - Gerufen zur Nachfolge (2-stündiges Seminar für Magister, Lehramt vertieft und nicht vertieft)

WS 2019/20

  • Mensch und Schöpfung. "Verstehst du auch, was du liest?" (Apg 8,30). Einführung in die Methoden neutestamentlicher Exegese (2-stündiges Seminar für Magister)
  • Jesus Christus und die Gottesherrschaft. Die Botschaft Jesu im Spiegel der synoptischen Evangelien (3-stündige Vorlesung für Lehramt nicht vertieft)
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt nicht vertieft)
  • Wahlmodul Verantwortetes Christsein: Nachfolge als "Martyrium" (3-stündiges interdisziplinäres Seminar - Vorlesung mit der Mitarbeiterin des Lehrstuhls Alte Kirchengeschiche und Patrologie für Magister, Lehramt vertieft und nicht vertieft)
  • Internationale Studientagung "Jugend - Gerufen zur Nachfolge" (25.-27.10.2019): Tagungsorganisation und -durchführung, gemeinsam mit Prof. Dr. Lothar Wehr
  • Vortrag - "Es gibt keine größere Liebe" (Joh 15,13). Freundschaft - Hingabe - Tat auf der Internationalen Tagung "Jugend - Gerufen zur Nachfolge" (26.10.2019) in Eichstätt
  • Vortrag - "Dies ist ein tiefes Geheimnis" (Eph 5,32). Die Ehe von Mann und Frau aus neutestamentlicher Sicht (23.11.2019) auf der Internationalen Tagung "Kann man so lieben?" in Eichstätt
  • Vortrag - Der lukanische Paulus - Lehrer und Lernender in der Kraft des Hl. Geistes (12.02.2020) im Rahmen des Workshops zum Thema "Apostel als Lehrer und Lernende" (DFG-Projekt "Memoria Apostolorum", PD Dr. Stephan Witetschek, München) in München (11.13.2.2020)

SS 2020

  • Neutestamentliche Gotteslehre (1-stündige Vorlesung/Übung für Magister)

WS 2020/21

  • Jesus Christus und die Gottesherrschaft. Die Botschaft Jesu im Spiegel der synoptischen Evangelien (3-stündige Vorlesung für Lehramt nicht vertieft); Digitalkonzept: asynchron / synchron
  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (2-stündige Übung für Lehramt nicht vertieft)

SS 2021

  • Übung zur Vorbereitung auf das Staatsexamen (1-stündige Übung für Lehramt vertieft / nicht vertieft)
  • Neutestamentliche Gotteslehre (1-stündige Vorlesung/Übung für Magister
  • Vortrag - La unidad con Dios como fundamento de la amistad divina. Doctorado de Santa Teresa de Jesús desde una perspectiva exegética - Una comparación con el Evangelio de Juan (Joh 15,1–8) (13.04.2021) auf der Internationalen Tagung „Mujer Excepcional. Cincuenta años del Doctorado de Santa Teresa de Jesús” in Ávila.

Stipendium

2014-2016 Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

Sonstige Qualifikationen: Sprachkenntnisse

Englisch: Gute Kenntnisse; Französisch: Erweiterte Grundkenntnisse; Spanisch: Flüssig
Ebenfalls: Latinum, Hebraicum, Graecum

Publikationen

Monographie

  • Rhetor, Philosoph, Geistträger: die Bildungsthematik in der lukanischen Paulusdarstellung (FZB 137), Würzburg 2019.

Herausgeberschaft

  • Jugend – Gerufen zur Nachfolge. Theologische Anregungen für die Jugend- und Berufungspastoral. Tagungsband, Kisslegg-Immenried 2021. (gemeinsam mit L. Wehr)

Artikel

  • Priesterlicher Dienst in den Neuen Geistlichen Gemeinschaften am Beispiel der Priestergemeinschaft "Pater Tomás Morales", in: S. Haering/ L. Müller/ C. Ohly, Das Geschenk der Berufung zum Priestertum (Kirchenrechtliche Bibliothek 18), Münster 2020, Seite 299–314 (gem. mit M. Góngora-Rodriguez).
  • Das matthäische Vaterunser (Mt 6,9-13). Ein Kompendium jesuanischer Gotteslehre und Ethik, in: SNTU.A 44/45 (2019/2020), 57-80.
  • "Dies ist ein tiefes Geheimnis“ (Eph 5,32). Die Ehe von Mann und Frau aus neutestamentlicher Sicht, in: M. Groos/ B. Zapff, Kann man so lieben? Das Leben als Geschenk und Berufung. Beiträge der 4. Internationalen Tagung zur Theologie des Leibes in Eichstätt, Sankt Ottilien 2020, 229–236.
  • "Es gibt keine größere Liebe" (Joh 15,13). Freundschaft - Hingabe - Tat, in: K. Hess/L.Wehr (Hgg.), Jugend - Gerufen zur Nachfolge. Theologische Anregungen für die Jugend- und Berufungspastoral. Tagungsband, Kisslegg-Immenried 2021, 81-104.
  • La unidad con Dios como fundamento de la amistad divina. Doctorado de Santa Teresa de Jesús desde una perspectiva exegética - Una comparación con el Evangelio de Juan (Jn 15,1-8), in: Tagungsband zur Internationalen Tagung „Mujer Excepcional. Cincuenta años del Doctorado de Santa Teresa de Jesús” (angenommen).