6 Personen

Das theaterpädagogische Seminar Wanderbühne präsentiert das Theaterstück 'Sechs Personen suchen einen Autor' von Luigi Pirandello in einer Aufführung und einem Theaterfilm.

Hier erfahrt ihr alles über das Stück, die Aufführung und die Veröffentlichung des Filmes!

Sechs Personen suchen einen Autor - Luigi Pirandello

Foto Aufführung
Foto: Hubert Klotzeck

Unterdrückte Leidenschaften. Unausstehliche Qualen. Unausgesprochene Geheimnisse.

Die Geschichte einer Familie auf einer Bühne. Aber was ist dann noch Realität? Und was ist Fiktion?

Unser neues Stück stammt vom Sizilianer Luigi Pirandello und heißt:
                               6 Personen suchen einen Autor.
Ähnlich wie den Figuren aus Tintenherz, die aus ihrer eigenen Geschichte herausgelesen werden, geht es auch den Menschen in diesem Stück. Diese erscheinen plötzlich in einem Theater, stellen sich als fiktive Personen vor und verlangen vom Theaterdirektor und seinen Schauspieler*innen, ihre unfertige Geschichte – ihr Leben – zu vollenden. Daraus entwickelt sich ein Theaterstück über den Versuch, den Sinn des Lebens in Fiktion und Realität zu begreifen und das letztendliche Scheitern daran.
Weitere Informationen zum Stück, Autor und Team gibt es in unserem Programmheft.

Theateraufführung

Plakat
Plakat: Nikola Klostermann

Sehr verehrtes Publikum, liebe Wanderbühnen-Fans! Lange haben wir uns nicht gesehen, aber nun ist es endlich soweit: Wir treten auf!
Und zwar am Freitag, den 02.07.2021, um 18 Uhr im Theatron der KU Eichstätt.


1,5 Jahre Arbeit, Hoffen und Warten sowie eine emotionale Achterbahnfahrt stecken in der Vorbereitung des Stückes 6 Personen suchen einen Autor von Luigi Pirandello. Lange haben wir uns als Gruppe nur über kleine Zoom-Kästchen gesehen, doch im Wintersemester durften wir zum großen Teil endlich in Präsenz proben - selbstverständlich immer mit einem passenden Hygiene-Konzept. Nun freuen wir uns riesig, euch mit auf die Reise zu nehmen: Was ist Spiel und was ist Wirklichkeit? Entscheidet selbst über Illusion und Realität - wir sehen uns im Theatron!

Theaterfilm

Plakat
Plakat: Nikola Klostermann

"And Cut": Wir bringen euch Theatermagie direkt ins Wohnzimmer und präsentieren euch voller Stolz unseren ersten Theaterfilm!

Der Theaterfilm wird am 04.07.2021 um 19.30 Uhr über Youtube veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=Vnl_a4Fwloo

Die Situation lässt erfinderisch werden - gemeinsam mit einem wunderbaren Team, u.a. Studierende der Filmuniversität Babelsberg haben wir dieses tolle Projekt umgesetzt. Wir danken Eva Neidlinger (Kamera & Konzept), Yara Khalil (Ton) und Stefanie Trambow (Montage), die mit uns an nur einem Wochenende und unter besonderen Umständen alles abgedreht und dann in einer langen Postproduktion einen Theaterfilm produziert haben. Seid dabei bei unserer Filmpremiere und freut euch auf exklusive Einblicke auf unserem Instagram-Kanal: wanderbuehne.eichstaett. 

Disclaimer: Die Filmaufnahmen fanden unter Einhaltung eines strengen Hygiene-Konzepts statt. Alle Mitglieder der Wanderbühne und das Filmteam befanden sich davor in Quarantäne und wurden negativ getestet.

Triggerwarnung

Wir möchten darauf hinweisen, dass folgende sensible Themen in unserem Stück angesprochen werden und womöglich eine triggernde oder retraumatisierende Wirkung haben könnten. Diese Themen bilden jedoch nicht den Kern des Stücks und beschränken sich auf vereinzelte Szenen. Die Reihenfolge der genannten Themen bestimmt keinesfalls den Grad der Schwere. Die Kernthemen von unserem Theaterstück sind: Wahrnehmung der Wirklichkeit, Ich-Findung und Familie.

  • Gewalt an Kindern/ Minderjährigen
  • Selbstmord/ Suizid
  • Sexualisierte Gewalt
  • Sexualisierung von Minderjährigen
  • Vernachlässigung von Minderjährigen

 

Aktuelles: Theater geht immer!

Luigi Pirandello 2

 

Theater geht nicht digital? Falsch gedacht! Auch im Sommersemester 2020 haben wir uns trotz des Lockdowns in unserer Kreativität nicht bremsen lassen. In virtuellen Theaterproben wurde einmal wöchentlich das Skript für unser neues Stück intensiv studiert, wir haben Plakate und Flyer entworfen und Bühnenbild und Kostüme konzipiert. In diesem Wintersemester können die Proben zum Glück in Präsenz wieder weitergehen.