Stefanie Hölzlwimmer
Stefanie Hölzlwimmer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Raum: UA-126
Sprechstunde
Nach Vereinbarung

Tätigkeitsfelder

Stefanie Hölzlwimmer ist seit Oktober 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur. Sie ist sowohl mit ihrer Masterarbeit als auch mit ihrem Dissertationsprojekt in das KLUG-Projekt eingebunden. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Erforschung der Reflektiertheit und der Selbstreflexivität von Geschichtslehrkräften.

Vita

Stefanie Hölzlwimmer studiert an der Katholischen Universität Eichstätt seit 2015 die Fächer Geschichte und Latein für das Lehramt an Gymnasien. Während ihrer Studienzeit war sie als studentische Hilfskraft für die Professur für Theorie und Didaktik der Geschichte sowie für den Lehrstuhl Vergleichende Landesgeschichte und Geschichte der Frühen Neuzeit beschäftigt.

Im Jahr 2019 schloss sie ihr Bachelorstudium mit der Arbeit „Welchen Einfluss hat das mBook auf den Geschichtsunterricht? Inhaltsanalytische Auswertung von 23 videographierten Unterrichtsstunden“ ab, die sie im Rahmen des Forschungsprojektes „QQM“ verfasste. In ihrer Masterarbeit widmet sie sich der Untersuchung der unterschiedlichen Ausprägungen von Selbstreflexivität bei Lehrkräften. Als Datenbasis dienen Interviews mit Lehrkräften, die an dem KLUG-Projekt teilnehmen. Des Weiteren befasst sie sich im Rahmen ihres Dissertationsvorhabens mit der Reflektiertheit dieser Lehrkräfte bei der Bearbeitung von Vertiefungsaufgaben, die im Anschluss an die einzelnen Fortbildungsveranstaltungen bearbeitet werden.

KLUG

Mitarbeit im Projekt KLUG - InKLUsiv Geschichte lehren

Mitwirkung am BMBF Projekt "QQM"

Publikationen

Veranstaltungsbeitrag (unveröffentlicht)