Lehramtsstudiengänge mit Mathematik

Der Studiengang

Studienprogramm und -aufbau

An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt können folgende Lehrämter zusammen mit Mathematik studiert werden.

  • Lehramt für Gymnasium mit den Zweitfächern katholische Religionslehre, Schulpsychologie, Latein, Englisch, Wirtschaftswissenschaften und Deutsch.
  • Lehramt für Realschulen mit Mathematik in den Fächerkombinationen katholische Religionslehre, Deutsch, Englisch, Schulpsychologie, Kunsterziehung und Musik.
  • Lehrämter für Grund- und Hauptschulen mit Mathematik als Unterrichtsfach.

Für die Lehrämter Realschule, Grund- und Mittelschule führen wir separate Vorlesungen in den Anfangssemestern durch, um diese Studierenden optimal auf Ihr Staatsexamen vorzubereiten.

Die Studierenden des Lehramts Gymnasium nehmen an den Vorlesungen unseres Bachelor-Studiengangs teil.

Die Lehrämter in Eichstätt sind modularisiert, so dass die erworbenen Kreditpunkte der besuchten Lehrveranstaltungen als Zwischenprüfung und erster Teil des Staatsexamens gelten. Ergänzt wird die Abschlussprüfung zum ersten Staatsexamen durch eine schriftliche, zentral gestellte Prüfung.

Doppelabschluss ,,Bachelor of Science Mathematik'' und Staatsexamen Gymnasium

Lehramtskandidaten Gymnasium mit den Fächerverbindungen Mathematik-Wirtschaftswissenschaften und Mathematik-Schulpsychologie ist es möglich, parallel zum Lehramtsstudium einen Bachelor in Mathematik (Ausrichtung Wirtschaftsmathematik bzw. empirische Wissenschaften) zu erwerben.

  • Sie schreiben sich im gewünschten Lehramtsstudiengang ein (Vorsicht: spezielle Anmeldefristen bei Wirtschaftswissenschaften und Schulpsychologie!).
  • Nach dem 4. Fachsemester im Lehramt schreiben Sie sich auch für den Bachelor Mathematik ein. Dabei werden 2 Fachsemester auf den Bachelorstudiengang angerechnet.
  • Die im Lehramtsstudium vorgesehenen freien Module müssen für Mathematik verwendet werden.
  • Nach dem 8. Fachsemester Lehramt (= 6. Fachsemester Bachelor) kann der Bachelorabschluss in Mathematik mit Ausrichtung Wirtschaftsmathematik bzw. empirische Wissenschaften erreicht werden. 

Die Bachelorarbeit kann in der Ausrichtung geschrieben werden, sofern sie mathematische Methoden verwendet. Das Thema muss in diesem Fall mit dem Prüfungsausschuss Bachelor Mathematik abgeklärt werden. Sie wird aber als Zulassungsarbeit (mit neuer Bewertung) anerkannt. Da die Zulassungsarbeit beim Zweitfach Schulpsychologie in diesem Fach geschrieben werden muss, ist es sinnvoll, dort eine Bachelorarbeit mit mathematischen Methoden zu schreiben, und die Zulassungsarbeit im Nachhinein als Bachelorarbeit anerkennen zu lassen.

Im Studienplan für Lehramtskandidaten, die einen Bachelor erwerben wollen, ergeben sich aufgrund der Lehramtsprüfungsordnung und der Prüfungsordnung für den Bachelor folgende zusätzlich zu erbringende Leistungen.

  • Fächerverbindung Mathematik-Wirtschaftswissenschaften: "Einführung in die Programmiertechnik", "Integrationstheorie", 15CP aus Statistik. 5CP aus Wirtschaftsinformatik.
  • Fächerverbindung Mathematik-Schulpsychologie: "Einführung in die Programmiertechnik", "Integrationstheorie", 20CP aus Statistik.

Anerkennungen von Lehramtsmodulen für das Bachelorstudium und umgekehrt sind allerdings unter folgenden Grundsätzen möglich.

  • Lehramtsmodule können für Bachelormodule angerechnet werden, wenn sie inhaltlich vergleichbar und im Anspruch mindestens gleichwertig sind. Falls kein vergleichbares und gleichwertiges Bachelormodul existiert, so kann das Lehramtsmodul prinzipiell nicht anerkannt werden.
  • Bachelormodule, die keine Lehramtsmodule sind, werden umgekehrt für das Lehramt in der Regel höchstens im Rahmen von Wahlmodulen anerkannt.

Es ist stets der Einzelfall zu prüfen. Die folgenden Anerkennungen werden allerdings in der Regel vorgenommen.

  • Für "Einführung in das statistische Arbeiten" wird "Statistik für das Lehramt", "Wahrscheinlichkeitstheorie", "Methoden II" (Psychologie), "Statistische Prognoseverfahren" (BWL), "Zeitreihenanalyse" (BWL), "Daten- und Regressionsanalysie mit R" (BWL) anerkannt.
  • Für "Integrationstheorie" wird "Analysis III" anerkannt.
  • Für "Einführung in die Programmiertechnik" wird das Modul "Angewandte Statistische Methoden" (BWL) oder anteilsmäßig 5 CP aus der "Angewandten Statistik mit R" anerkannt. (Die anderen 5 CP aus diesem Modul werden als Wahrscheinlichkeitstheorie/Statistik im Wahlpflichtbereich anerkannt.
  • "Statistik für das Lehramt" wird aber nicht für das Bachelormodul "Wahrscheinlichkeitstheorie" oder "Einführung in die Stochastik" anerkannt.

Es empfiehlt sich, bei der Einschreibung zum Bachelor Kontakt mit der Studienberatung für den Bachelor Mathematik aufzunehmen.

Zentrale Dokumente

Dokumente zum Studienverlauf

Modulhandbuch

Das aktuelle Modulhandbuch zum Studiengang ist verfügbar im Vorlesungsverzeichnis KU.Campus.

Für den Studiengang zuständige Lehrstühle

Sonstiges

MyWay: Informationen und Dokumente für das Studium Lehramtplus an der KU.

 

Info & Beratung

(Fach-) Studienberatung

Stefan Hilger
Apl. Prof. Dr. Stefan Hilger
Fachvertretung Didaktik der Mathematik
Gebäude KG Bau B  |  Raum: KGB-001a

Zentrale Stelle Anerkennung und Anrechnung

Eva Aichner
Zentrale Stelle Anerkennung und Anrechnung
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-111A
Aufgaben
Annahme von Anträgen, Beratung zum Verfahren
Sprechstunde
Telefonsprechzeiten:
Montag und Donnerstag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Ansprechpersonen

Prüfungsamt - Lehramt an Grundschulen

Tobias Obermeier
Sachbearbeiter Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-101D
Sprechstunde
Montag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Prüfungsamt - Lehramt an Haupt-/Mittelschulen

Monique Elvers
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-101D
Sprechstunde
Montag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Prüfungsamt - Lehramt an Realschulen

Monique Elvers
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-101D
Sprechstunde
Montag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Prüfungsamt - Lehramt an Gymnasien

Kathrin Jannetti
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-101E
Sprechstunde
Montag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Prüfungsamt - Staatsexamen

Andrea Biersack
Sachbearbeiterin Prüfungsamt
Gebäude Marktplatz 7 | Raum: MP7-109
Sprechstunde
Montag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 11:30 Uhr
Dienstag: 13:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Abwesenheiten/Ausfälle der Sprechstunden können Sie durch einen Klick auf die Visitenkarte oder im Studierendenportal einsehen.

Vorsitzende/r Prüfungsausschuss

Thomas Brunner
Dr. Thomas Brunner
Vorsitz interfakultärer Prüfungsausschuss und Akademischer Rat am Lehrstuhl für Englische Sprachwissenschaft
Gebäude Marktplatz 18  |  Raum: UA 212

Studiengangskoordination Lehramt (fachübergreifend)

Marie-Anne Kohll M.A.
Marie-Anne Kohll M.A.
Beratung von Studieninteressierten, Ansprechpartnerin für Schulen, Studierendenberatung
Gebäude Marktplatz 7  |  Raum: MP7-005
Stephanie Böß
Dr. Stephanie Böß
Studienverlaufsberatung
Gebäude Marktplatz 7  |  Raum: MP7-002
Studentische Organisationen

Fachschaft/Studierendenvertretung

Weitere studentische Organisationen