Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre

Qualitätssicherung und -entwicklung an der KU ist auf unterschiedlichen Ebenen in verschiedenen Gremien angesiedelt. Eine Übersicht und das Zusammenwirken der verschiedenen Instanzen ist der folgenden Abbildung zu entnehmen:

Elemente und Instanzen der Qualitätsentwicklung und ihre Aufgaben:

Jour fixe der Studiendekane

Der Jour fixe der Studiendekane stellt auf Universitätsebene das entscheidende Gremium für die Weiterentwicklung von Studium und Lehre dar. Einberufen und geleitet wird der Jour fixe vom Vizepräsidenten für Studium und Lehre. Neben den Studiendekaninnen und Studiendekanen nehmen auch Vertreter des Referats IV/1 an den Sitzungen teil.

Im Jour Fixe der Studiendekane werden strategische Fragestellungen von Studium und Lehre beraten und Impulse für die Weiterentwicklung gegeben. Das Gremium tagt in der Regel ein bis zweimal je Semester.

Qualitätssicherungs-Jahresgespräch

Das QS-Jahresgespräch ist ein jährlich stattfindender Austausch zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre. Insbesondere werden in diesem Format Ergebnisse aus den Evaluationen der Lehrveranstaltungen und Studiengänge berichtet und die Lehrberichte aller Fakultäten vorgestellt. Darauf aufbauend wird über weitere Verbesserungen in der Qualitätssicherung diskutiert.

Das QS-Jahresgespräch wir in der Regel im Wintersemester durch den Vizepräsidenten für Studium und Lehre organisiert. Am Gespräch nehmen neben den Studiendekaninnen und Studiendekanen auch zwei Vertreterinnen oder Vertreter des studentischen Konvents sowie eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter des Referats IV/1 teil.

Jour fixe der Fakultätsmanager

Im Jour fixe der Fakultätsmanager werden alle relevanten Fragestellungen zur Qualitätssicherung auf operativer Ebene diskutiert. Der Jour fixe der Fakultätsmanager findet monatlich statt. Neben den Fakultätsmanagerinnen und Fakultätsmanagern nimmt die Referentin des Kanzlers an den Treffen teil. Weitere Gäste, z.B. aus der Studienorganisation, der Rechtsabteilung oder dem Rechenzentrum werden themenabhängig zu den einzelnen Tagesordnungspunkten geladen.

Arbeitskreis Qualitätssicherung Studienorganisation

Dieser Arbeitskreis dient der Entwicklung und Sicherstellung effizienter Strukturen der Studienorganisation. Durch die Einbindung aller an der Studienorganisation beteiligten Akteure werden kurze Kommunikationswege und unbürokratische Lösungen ermöglicht.

Der Arbeitskreis setzt sich aus dem Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Vertreterinnen und Vertretern aller Referate der Abteilung Studienorganisation (Studiengangentwicklung & Akkreditierung, Studierendenberatung, Studierendenbüro, Prüfungsamt, Außenreferat WWF) sowie Vertreterinnen und Vertretern der Rechtsabteilung, des International Office und des Zentrums für Lehrerbildung zusammen. Weiteres Mitglied ist der Koordinator für Studium.Pro. Geleitet wird der Arbeitskreis von der Leitung der Abteilung IV.

Weiterentwicklung guter Lehre

Die Handreichung KU-LehrLabor - Förderlinien und -instrumente für die Weiterentwicklung guter Lehre bietet einen Überblick über Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von Lehrformaten.