KUmödianten – Die Theatergruppe der KU

Papst
© Foto: Christian Klenk/UPD Aufführung 2018 "Der Tag, an dem der Papst gekidnapped wurde"

Die KUmödianten sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierende, Ehemalige sowie Freundinnen und Freunde der KU, die eines gemeinsam haben: Spaß am Theaterspielen, am Ausprobieren von Stimme, Bewegung und Rollenspiel.

Die Gruppe existiert seit dem Sommer 2017 und hat im Mai 2018 ihr erstes Stück "Der Tag, an dem der Papst gekidnapped wurde" von Joao Bethencourt aufgeführt.
Die zweite Produktion "Quote sucht Frau", eine Kriminalkomödie von Petra Helm, wurde im Mai 2019 aufgeführt. Im Mai 2020 sollte das Stück "Das Haus in Montevideo" Premiere feiern, doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Die KUmödianten und ihre Produktionen werden von zahlreichen weiteren Mitarbeitern der KU auf allen Ebenen unterstützt – es ist eine echte KU-Gemeinschaftsproduktion!

Theater an der KU

Aktuelle Produktion

Im Sommer 2020 wollten die KUmödianten eigentlich „Das Haus von Montevideo“ auf dem Campus aufführen – doch die Corona-Epidemie machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem proben die Darstellerinnen und Darsteller fleißig weiter ...

frühere Produktionen

- Mai 2018, "Der Tag, an dem der Papst gekidnapped wurde" (J. Bethencourt)
- Mai 2019, "Quote sucht Frau" (P. Helm)

Mitmachen

Die KUmödianten freuen sich über neue Mitglieder!

Hier kann jeder mitmachen – ob man auf der Bühne stehen, Kostüme schneidern, beim Schminken helfen, Bühnenbild bauen oder sich der Licht- oder Tontechnik annehmen möchte. Die KUmödianten treffen sich in der Regel an einem Abend in der Woche; in der heißen Phase vor den Aufführungen können natürlich weitere Probentermine dazukommen.

Ansprechpartnerin
Simone Rieger
Simone Rieger