Studentische Initiativen und Engagement

Studentische Initiativen und deren Engagement für eine nachhaltige Entwicklung innerhalb und außerhalb der Universität spielen eine wichtige Rolle bei der Initiierung als auch bei der Weiterentwicklung der KU hin zu einer nachhaltigen Universität. Hier sind z.B. Aktionen, wie der Tag der Menschenrechte, die Umweltringvorlesung, die Kleidertauschparty, Culture Kitchen und die von mehreren Initiativen jährlich gemeinsam veranstaltete Nachhaltigkeitswoche zu nennen. Dieses Engagement ermöglicht es den Studierenden wichtige Aspekte der Gestaltungskompetenz zu erwerben. Auch aufgrund des außerordentlichen studentischen Engagements ist die KU eine der Vorreiteruniversitäten im Bereich des Whole-Institution-Approachs einer nachhaltigen Entwicklung. 


Unsere Ziele bis 2030 – aus dem Nachhaltigkeitsgesamtkonzept der KU

  • Das Engagement in studentischen Initiativen wird wertgeschätzt und gefördert.
  • Die Partizipation der Studierenden ist auf verschiedenen Ebenen (v. a. Lehre und Gremien) durch die strukturelle Einbindung in die Nachhaltigkeitsaktivitäten der KU hoch. 
  • Die Aktivitäten der Studierenden im Bereich Nachhaltigkeit werden strukturell und finanziell gefördert.