Economics of Innovation

In der heutigen Wissens- und Informationsgesellschaft sind Innovationen elementar für die wirtschaftliche Entwicklung. Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung eines Überblicks über die Innovationsökonomik. Schwerpunkte sind empirische Analysen des Innovationsprozesses, der Rolle der Politik im Innovationsgeschehen und der Finanzierung von Innovationen bzw. Entrepreneurship. Außerdem werden die sozialen und gesellschaftlichen Konsequenzen von Innovationen untersucht, bspw. die Wirkung der Verbreitung des Internet auf Sozialkapital und den Arbeitsmarkt.


Die Struktur der Vorlesung folgt dabei dem Innovationsprozess, der sich von der Suche nach neuem Wissen (FuE) – mit dem Ergebnis der Invention – über die ökonomische Anwendung dieses Wissens (Innovation) bis hin zu dessen Marktdurchdringung (Diffusion) erstreckt.

 

Zielgruppe: Wahlpflichtmodul im Masterstudiengang "Entrepreneurship und Innovation"

Semester: Wintersemester

Uhrzeit:
Vorlesung: Donnerstag, 12.00-14.00, NB-Z01
Übung:       Freitag, 10.00-12.00, NB-Z01 (Übungsslots am 17.12.21 und 07.01.22 finden virtuell statt)

Dozent:
Vorlesung: Prof. Dr. Simon Wiederhold
Übung:       Katharina Hartinger

ECTS: 5 ECTS

Sprache: Englisch

Teilnehmerbeschränkung: Keine

Anmeldung: Prüfungsanmeldung über KU.Campus zur regulären Anmeldephase

Modulbeschreibung: Link zur PDF

Kursunterlagen: siehe Ilias

Klausurtermine: tba

Klausureinsicht tba