Wir über uns

Die Leitung des ZLB wird durch ein Kollegialorgan wahrgenommen, das durch die Geschäftsführung und die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle unterstützt wird.

Der Beirat ist das "Parlament" des ZLB. Er repräsentiert die sechs Fakultäten, die die Lehrerbildung an der KU tragen und wählt den Vorsitzenden der Leitung der zentralen wissenschaftlichen Einrichtung.

Wir über uns

Beirat

Der Beirat besteht aktuell aus folgenden Mitgliedern:

Leitbild

Das Zentrum für Lehrerbildung (KU ZLB) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Es versteht sich als Einrichtung zur Förderung und Sicherung der wissenschaftsgetragenen, kompetenz- und professionsorientierten Lehrerbildung an der KU. Der Begriff Lehrerbildung umfasst hierbei alle Phasen der Lehrerbildung (Studium, Vorbereitungsdienst, Fort- und Weiterbildung). Das KU ZLB vertritt die Belange der Lehrerbildung an der KU innerhalb der Universität und nach außen.  

In der stetigen qualitativen Weiterentwicklung der Lehrerbildung auf der Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in globaler Perspektive und im Blick auf Erfordernisse aus gesellschaftlichen Veränderungen sieht die KU insgesamt ein wichtiges Feld ihres profilspezifischen, werteorientierten Bildungsauftrages, der durch das christliche Menschenbild geprägt ist. Das KU ZLB unterstützt, kommuniziert und koordiniert die strukturelle, curriculare, fachbezogene, fachdidaktische und erziehungswissenschaftliche Entwicklung der Lehrerbildung an der Universität. Es sorgt für notwendige Abstimmungen zwischen den an der Lehrerbildung beteiligten Einrichtungen der Universität und bündelt den Austausch und die Weitergabe von themenbezogenen Informationen zwischen den die Lehrerbildung tragenden Fakultäten und sonstigen Einrichtungen der Universität. 

Es initiiert, fördert und gestaltet den Transfer einschlägiger Forschungsergebnisse in den Feldern Schule, Unterricht [Didaktik] und Lehrerbildung. 

Durch engen Austausch mit den Fachdidaktiken und Fachwissenschaften der KU, mit bayerischen, deutschen und internationalen Universitäten sowie durch die Zusammenarbeit mit staatlichen Schulen, katholischen und evangelischen Schulen in freier Trägerschaft und Schulaufsicht wirkt das KU ZLB verantwortlich mit, die hohe Qualität der Lehrerbildung an der KU sicherzustellen.

Ziele und Aufgaben

Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der KU Eichstätt-Ingolstadt verfolgt das ZLB schwerpunktmäßig nachfolgende Ziele:

  1. Förderung der Qualität der Lehrerausbildung, Lehrerfort- und -weiterbildung,
  2. Stärkung der Professionsorientierung der Lehramtsstudierenden,
  3. Ausbildung eines eigenständigen Profils des Lehramtsstudiums,
  4. Verdeutlichung des Stellenwerts der Lehrerbildung an der Universität,
  5. Förderung einer wissenschaftlich fundierten universitätsinternen sowie öffentlichen Diskussion über Lehrerbildung.

In Zusammenarbeit mit den an der Lehrerbildung beteiligten Fakultäten übernimmt das ZLB Aufgaben in den Bereichen Studium und Lehre, Koordination und Vernetzung, phasenübergreifende Lehrerbildung und Forschungstransfer. Die Ordnung des ZLB konkretisiert die einzelnen Aufgabenbereiche.

Leitung und Mitarbeitende