Wiederkehrende Veranstaltungen

LATEINAMERIKA IN BEWEGUNG

Semesterübergreifende Vortragsreihe des Zentralinstituts für Lateinamerikastudien (ZILAS)

Cine Latino:

Die Lateinamerikanischen Filmtage in Eichstätt

ZILAS-Vortragsreihe im Winter

Ausdruck der Arbeit des ZILAS zur interdisziplinären Bündelung der Lateinamerikaforschung an der KU ist die seit 2008 bestehende „Vortragsreihe im Winter“. Die Reihe behandelt jährlich ein für aktuelle gesellschaftliche Prozesse Lateinamerikas relevantes Dachthema, das aus den Perspektiven verschiedener Disziplinen betrachtet wird. Ziel des Vortragszyklus ist es auch, Einblicke in die Perspektiven und Methoden von Disziplinen zu gewinnen, die an der KU kein gesondertes Profil in der Lateinamerikaforschung aufweisen. So hat das ZILAS in den vergangenen Jahren wiederholt erfolgreich Gastwissenschaftler*innen eingeladen, die die Eichstätter Lateinamerikanistik punktuell um ethnologische, natur- oder wirtschaftswissenschaftliche Beiträge bereicherten.

Programm Wintersemester 2020/21

Semesterübergreifende Vortragsreihe des Zentralinstituts für Lateinamerikastudien (ZILAS): LATEINAMERIKA IN BEWEGUNG

Die Semesterübergreifende Vortragsreihe des Zentralinstituts für Lateinamerikastudien (ZILAS): LATEINAMERIKA IN BEWEGUNG wurde 2015 ins Leben gerufen und zeigt den interdisziplinären Charakter des ZILAS. Es finden Gastvorträge zu unterschiedlichen Themen im Rahmen des übergeordneten Themas Lateinamerika in Bewegung statt.

Hier finden Sie die zuletzt stattgefundenen Vorträge. Ältere Vorträge finden sich im Archiv auf der Nachrichten und Veranstaltungen Seite des ZILAS.

Sacar a luz: testimonios visuales de la pervivencia - Dr. Carolina Pizarro

Dr. Carolina Pizarro
Universidad de Santiago de Chile/Instituto de Estudios Avanzados
Donnerstag, 28. Januar 2021, 18 Uhr
via Zoom

Un viaje a la psique mexicana – Violencia, Ternura y Nacionalismo en Río Escondido (1948) de Emilio “Indio” Fernández - Luis Urrutia

Luis Urrutia
Documentalista, periodista y profesor de cine (UABJO, Oaxaca)
Samstag, 9. Januar 2021, 18 Uhr c.t.
via Zoom

Realidad pos pandemia y elecciones presidenciales en las áreas rurales de Bolivia - Aniceto Arroyo

Aniceto Arroyo
Médico Veterinario Zootecnista & Master en Desarrollo Rural Sostenible
Mittwoch, 25. November 2020, 16 Uhr
via Zoom

Von der Historia Patria zum inklusiven Museum: Das Museo Nacional de Colombia in Bogotá auf der Suche nach Narrativen - Carlos Manuel Olano Paredes

Carlos Manuel Olano Paredes
Freie Universität Berlin, Deutschland
Mittwoch, 8. Juli 2020, 18:00 Uhr s.t.
via Zoom

Cine Latino: Die Lateinamerikanischen Filmtage in Eichstätt

Team
Team des Cine Latino 2020

Bereits seit 2010 finden in Kooperation mit dem Filmstudio im Alten Stadttheater die Lateinamerikanischen Filmtage statt. Das „Cine Latino“ bringt neue Filme aus und über Lateinamerika nach Eichstätt und möchte nicht nur Studierende ansprechen, sondern insbesondere auch die Eichstätter Bevölkerung. Es werden Werke präsentiert, die von Studierenden und Dozierenden des ZILAS zusammengestellt werden und Schlaglichter auf die vielfältige und gegensätzliche Region werfen. Die Besuchenden erwartet ein Mosaik aus Spiel-, Animations- und Dokumentationsfilmen.

 

Länderwochen

Podiumsdiskussion
Podiumsdiskussion Brasilienwoche

Während der Länderwoche erwartet die Besuchenden ein buntes Programm - Kultur, Diskussionen, Sport und Film - zu einem lateinamerikanischen Land. Die Länderwoche hat bereits dreimal stattgefunden, im Fokus standen dabei bisher die Länder Kolumbien, Chile und Brasilien.