Module am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft

Wintersemester

Wintersemester:

Bachelor:
  • Einführung in die Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft (5 CP; VL + UE)
  • Politik und Kommunikation (5 CP; SE)
  • Politik und Kommunikation (10 CP; SE + UE)
  • Politische Rhetorik I (10 CP; VL/UE)
Master:
  • Vergleichende Politikwissenschaft (5 CP; HS)
  • Vergleichende Politikwissenschaft (10 CP; HS + SE)

Sommersemester

Sommersemester:

Bachelor:
  • Politische Systeme im internationalen Vergleich (5 CP; VL)
  • Das politische System der Bundesrepublik Deutschland (5 CP; VL + UE)
  • Politische Rhetorik II (10 CP, VL + Exkursion)
Master:
  • Politische Systeme und Innenpolitik der Bundesrepublik Deutschland (5 CP; HS)
  • Politische Systeme und Innenpolitik der Bundesrepublik Deutschland (10 CP; HS + SE)

 

Winter- und Sommersemester

Winter- und Sommersemester:

Bachelor:
  • Politik in Deutschland und Frankreich (5 CP; DFS)

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

Bachelormodule

Das politische System der Bundesrepublik Deutschland

Vorlesung "Das politische System der Bundesrepublik Deutschland" - Prof. Dr. Klaus Stüwe

Donnerstag, 10.15-11.45 Uhr - KGA 101


Übung "Das politische System der Bundesrepublik Deutschland" - Dr. Christina Rüther
Donnerstag, 12.15-13.30 Uhr - PPJ 207

Politische Systeme im internationalen Vergleich

"Überbevölkerung oder Bevölkerungsrückgang - demografischer Wandel im Vergleich" - Dr. Eveline Hermannseder

Dienstag, 14.00-15.30 Uhr - KGA 101

Politische Rhetorik II

VLUE - Politische Rhetorik II: Politische Rede- und Kommunikationssituationen - Dr. Petra Hemmelmann

Dienstag - 17.00-20.00 Uhr - O17-106

 

Exkursion nach Berlin - Sebastian Rajca, Dr. Eveline Hermannseder

Dienstag, 28.4.2020 - O17-106 - Planungstreffen

15.6.-18.6.2020 - Exkursion

Politik in Deutschland und Frankreich

"Deutschland und Frankreich: Die Europäisierung der politischen Systeme" - Dr. Christina Rüther

Dienstag, 9.00-10.30 Uhr - DP8-103

Deutschland und Frankreich: Interdisziplinäre Annäherungen

Seminar - Manuel Knoll

Donnerstag 8.30-10.00 Uhr - O17-101

Wissenschaftliches Schreiben im deutsch-französischen Kontext

"Wissenschaftliches Schreiben im deutsch-französischen Kontext" - Ismael Callouet

Freitag, 8.5.2020 - 14.00-17.00 Uhr - KGA 005
Samstag, 9.5.2020 - 9.00-14.00 Uhr - KGA 005
Freitag, 3.7.2020 - 14.00-17.00 Uhr - KGA 005
Samstag, 4.7.2020 - 9.00-14.00 Uhr - KGA 005

Mastermodule

Im Sommersemester werden keine Mastermodule angeboten

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21

Bachelormodule

Einführung in die Politische Systemlehre und die Vergleichende Politikwissenschaft
  • Frage- und Problemstellungen des politikwissenschaftlichen Teilfachs Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft:
  • Theoretische und methodische Einführung, politikwissenschaftliche Grundbegriffe, Regimetypen, Elemente des demokratischen Verfassungsstaats, nichtdemokratische Systeme, Strukturen demokratischer Verfassungsstaaten im Vergleich, politische Prozesse (z.B. Wahlen und Wahlverhalten, Parteien).
    • Vorlesung "Einführung in die Politische Systemlehre und die Vergleichende Politikwissenschaft" - Prof. Dr. Klaus Stüwe
      Donnerstag, 10.15-11.45 Uhr - KGA 101
    • Übung "Einführung in die Politische Systemlehre und die Vergleichende Politikwissenschaft" - Lisa Hartmann
      Dienstag, 10.00-11.30 Uhr - Raum
    • Übung "Einführung in die Politische Systemlehre und die Vergleichende Politikwissenschaft" - Lisa Hartmann
      Dienstag, 12.15-14.00 Uhr - Raum
    • Übung "Einführung in die Politische Systemlehre und die Vergleichende Politikwissenschaft" - Sebastian Rajca
      Dienstag, 16.00-17.30 Uhr - Raum
    • Übung "Einführung in die Politische Systemlehre und die Vergleichende Politikwissenschaft" - Lisa Hartmann
      Donnerstag, 15.30-17.00 Uhr - Raum
Politik und Kommunikation
  • Akteure, Institutionen und Instrumente politischer Kommunikation.
    • "Politik und Kommunikation" - Dr. Eveline Hermannseder
      Donnerstag, 16.00-17.30 Uhr - Raum
    • "Politik und Kommunikation" - Sebastian Rajca
      Dienstag, 13.00-14.30 Uhr - Raum
Politische Rhetorik I
  • Grundkenntnisse über die rhetorische Kommunikation
  • Kenntnis von Produktionsstadien und Wirkungsfunktionen einer Rede
  • Fähigkeit, Kurz- und Übungsreden selbstständig zu konzipieren, zu halten und zu evaluieren
  • Fähigkeit, Einschätzungen eigener und fremder Reden vor der Gruppe diskursiv zu begründen
  • selbstständige Erarbeitung und Durchführung von praktischen Übungen zum Training rhetorischer Fähigkeiten
    • VLUE - Politische Rhetorik I - Grundlagen rhetorischer Kommunikation - Dr. Petra Hemmelmann
      Mittwoch, 17.30-20.00 Uhr - Raum
Politik in Deutschland und Frankreich
  • Das Modul richtet sich an deutsche Studierende im ersten Studienjahr und französische Studierende im dritten Studienjahr. Es handelt sich hierbei um das studiengangspezifische Modul, das sich in der Regel über zwei Semester erstreckt.
  • In dem einführenden wissenschaftlichen Seminar werden Politik, Kultur, Wirtschaft und Geschichte Deutschlands und Frankreichs im europäischen Kontext analysiert - in der Regel in einer vergleichenden Perspektive. Die deutsch-französischen Beziehungen können ebenfalls Gegenstand der Übung sein.
    • "Politik in Deutschland und Frankreich" - Dr. Christina Rüther
      Dienstag, 9.00-10.30 Uhr - Raum
Deutsch-Französische Beziehungen vor Ort
  • Deutschland und Frankreich arbeiten in zahlreichen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Handel, Bildung oder Kultur zusammen. Anhand ausgewählter Aspekte der Zusammenarbeit sollen vor Ort deutsch-französische Gemeinsamkeiten und Unterschiede analysiert werden. Dabei stehen jeweils die nationalen Besonderheiten im Fokus. Hierfür werden ausgewählte Akteure und Institutionen ggf. vor Ort im Hinblick auf ihre jeweiligen Interessen und ihr Aktionsumfeld analysiert. Dabei spielen auch die unterschiedlichen politischen Kulturen eine Rolle.
  • Das Seminar wird gemeinsam vom IEP Rennes und der KU angeboten.
    • Deutsch-Französische Beziehungen vor Ort - Manuel Knoll
      Donnerstag ....
Wissenschaftliches Schreiben im deutsch-französischen Kontext
  • Analyse der Strukturen verschiedener Textsorten und ihrer Register, anschließend Produktion entsprechender Texte unter Berücksichtigung der vorher gewonnenen Erkenntnisse.
  • Besprechung von formellen Problemen wie: Gliederung, Stilistik, Diskursstrukturierung. Der Schwerpunkt liegt einerseits auf Kohärenz, Stilistik, Wahl des Wortschatzes und Korrektheit der Sprache; andererseits auf dem Textaufbau.
  • Einführung in die Technik des Kommentars (z.B. anhand von Karikaturen oder anderen ikonografischen Dokumenten).
  • Vermittlung akademischer Lehr- und Lernkulturen in Deutschland und Frankreich im Vergleich; Besonderheiten der französischen "Institut d'Études Politiques".
    • "Wissenschaftliches Schreiben im deutsch-französischen Kontext" - Sophie Wagner-Leroux
      Montag 14.00-15.30 Uhr - Raum

Mastermodule

Vergleichende Politikwissenschaft

  • Institutionelle und politisch-kulturelle Grundlagen der politischen Systeme ausgewählter Regierungssysteme einschließlich des Parteien- und Verbändesystems sowie der Funktionslogik politischer Prozesse.
  • Methoden, Fragestellungen und Theorien der Vergleichenden Politikwissenschaft.
    • "Vergleichende Politikwissenschaft" - Prof. Dr. Klaus Stüwe
      Donnerstag 14.15-15.45 Uhr - Raum
    • "Vergleichende Politikwissenschaft" - Dr. Christina Rüther
      Donnerstag 12.00-13.30 Uhr - Raum