KJL meets KU / illustrators in residence

Logos
Logo KJLmeetsKU/ © Nikola Klostermann

Projektidee

Die 2017 begründete Reihe „KJL meets KU. Eichstätter Forum Kinder- und Jugendliteratur“ stärkt die Position der Kinder- und Jugendliteratur in Lehre und Forschung an der KU und berücksichtigt alle Bereiche des kinder- und jugendliterarischen Handlungssystems: Produktion – Vermittlung – Rezeption – Verarbeitung.

Neben Einzelveranstaltungen in Kooperation mit anderen Institutionen der kinder- und jugendliterarischen Öffentlichkeit lädt der Lehrstuhl Deutschdidaktik jährlich im Wintersemester renommierte Autorinnen und Autoren der Kinder- und Jugendliteratur zu einer Lesung und einer Poetikvorlesung ein, gestaltet Ausstellungen und organisiert Podiumsgespräche. Die Initiative wird von einem jeweiligen Autorenseminar begleitet, in dem die Studierenden die Texte der Kinder- und Jugendliteratur analysieren, didaktisch-methodisch reflektieren und zudem die Literaturveranstaltungen als kulturelle Praxis aktiv mitgestalten.

In diesem Rahmen richtet seit 2020/21 die Initiative Illustrators in Residence in Kooperation mit Prof. Dr. Tobias Kurwinkel, Universität Duisburg-Essen, und Prof. Dr. Andrea Bartl, Universität Bamberg, ihren Fokus auf Künstler*innen der Bildgestaltung, deren Poetik und das Handwerk der grafischen Literatur. 

Rückblick: Die Veranstaltungen von KJL meets KU

WiSe 2020/2021: Antje Damm

Antje Damm: Lesung und Vortrag

Antje Damm, die Architektur studiert hat und seit rund 20 Jahren Kinderbücher schreibt und illustriert, war am 26.01.2021 auf Zoom zu Gast an der KU und hat vor rund 180 internationalen Gästen ihr Werk präsentiert. Pappbilderbücher, philophische Fragebilderbücher, Bilderbuchgeschichten und illustrierte Kinderliteratur stammen aus ihrer Feder und wurden mit zahlreichen Prämierungen geehrt. Wie Text und Bild zusammenspielen, welche Themen und Zugänge der Künstlerin wichtig sind und wie das Philosophieren mit Kindern über Bilderbücher angeregt werden kann, war Gegenstand der anschaulichen Darstellungen von Antje Damm.

Zusammenschnitt der virtuellen Lesung von Kinderbuchautorin und Illustratorin Antje Damm am 26.01.2021 im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Illustrators in Residence' an der KU Eichstätt-Ingolstadt.

Bitte beachten Sie: Durch Klicken auf die Bildfläche geben Sie Ihre Einwilligung, dass Videoinhalte von YouTube nachgeladen, Cookies von YouTube/Google auf Ihrem IT-System gespeichert und personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse an Google weitergegeben werden. Klicken Sie nach Beendigung des Videoinhaltes auf ein anderes Video, öffnet sich in einem neuen Tab Ihres Browsers YouTube und erfasst weitere Daten von Ihnen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen und unter Google Privacy.

Lesung Damm
Antje Damm führt die Zuschauer in den Entstehungsprozess ihres Bilderbuchs "Der Besuch" ein. © LS Deutschdidaktik

WiSe 2019/2020: Frank Maria Reifenberg

Frank Maria Reifenberg: Lesung und Vortrag

KJL meets KU widmete sich am 07.01.2020 dem seriellen Erzählen in der Kinder- und Jugendliteratur. Im Rahmen der Tagung "Von Samsen, Detektiven und Banden in Folge. Kinder- und jugendliterarische (Buch-)Serien im Deutschunterricht" fand eine Lesung des Kinder- und Jugendbuchautors Frank Maria Reifenberg statt, der sein Publikum in das Berlin der 1920er-Jahre entführte. Dort ermitteln die Protagonisten der mit Gina Mayer produzierten Reihe "Die Schattenbande", die Reifenberg auf Lesereisen Schüler*innen motivierend und unterhaltsam zugleich näherbringt. Hiervon konnten sich die Zuschauer*innen während der Veranstaltung einen lebendigen Eindruck verschaffen.

Lesung Reifenberg
Das Publikum lässt sich von Frank Maria Reifenberg in eine andere Welt entführen. © Schulte-Strathaus/upd, 2020.
Lesung Reifenberg
Frank Maria Reifenberg wird von den Initiatorinnen der Reihe KJL meets KU, Ina Brendel-Perpina (links) und Kristina Schmitt (rechts), begrüßt. © LS Deutschdidaktik
Lesung Reifenberg
Frank Maria Reifenberg untermalt seine Lesung durch Impressionen aus und zu seinen Büchern "Die Schattenbande legt los!", "House of Ghosts - Das verflixte Vermächtnis" und "Lenny unter Geistern". © LS Deutschdidaktik

WiSe 2018/2019: Margit Auer

Margit Auer: Lesung und Vortrag

Nach verschiedenen Kinderkrimis gelang Margit Auer 2013 ihr Durchbruch mit der Kinderbuchreihe 'Die Schule der magischen Tiere', die inzwischen in über 20 Sprachen übersetzt wurde und ein Musterbeispiel für den Erfolg serieller Populärkultur darstellt. Hieraus las die erfolgreiche Eichstätter Autorin, die zauberhafte Freundschaften mit tierischen Abenteuern verknüpft und damit ihr Gespür für Geschichten und Interessen des jungen Lesepublikums unter Beweis stellt, am 15.01.2019 und hielt am 22.01.2019 einen poetologischen Vortrag zum Thema 'Über die Magie des Schreibens'.

Ausstelungseröffnung Margit Auer
Eröffneten die Ausstellung im Foyer der Universitätsallee 1: Prof. Dr. Ina Brendel-Perpina, Margit Auer und Kristina Schmitt (v.l.n.r.). © LS Deutschdidaktik
Lesung von Margit Auer
Eine magische Lesung erwartete die Gäste von KJL meets KU mit Margit Auer. © LS Deutschdidaktik

WiSe 2017/2018: Paul Maar

Paul Maar: Lesung und Vortrag

Seine literarischen Werke - besonders die Reihe 'Das Sams' - prägten Generationen. Als Autor und „Künstler zwischen den Künsten“ hat Paul Maar auch Bilderbücher vorgelegt, Theaterstücke verfasst, in den Genres Musical und Oper gewirkt und Drehbücher geschrieben. In seinen Texten begegnen uns fantastische Figuren und doch bleibt der (kritische) Blick auf die Realität immer präsent. Die KU begrüßte Paul Maar am 23.01.2018 zu einer Poetikvorlesung unter dem Titel "Vom Lesen und Schreiben. Paul Maar als Lyrik-, Prosa- und Theaterautor" und am 30.01.2018 zu einer Lesung aus seinem Werk mit anschließendem Gespräch.

Paul Maar
Eine Podiumsdiskussion widmete sich dem großen Werk des Autors, der sich mit Freude den Fragen stellte. © LS Deutschdidaktik
Paul Maar
Die KU begrüßt Paul Maar zu seiner Poetikvorlesung © LS Deutschdidaktik
Werkschau Maar
Eine von Studierenden konzipierte Ausstellung illustriert Paul Maars Arbeiten. In Vitrinen ist der Entstehungsprozess und Medienverbund der Kinderbuchreihe "Das Sams" dargestellt. © LS Deutschdidaktik
Plakate
Poster zu den Veranstaltungen 2018-2021 mit Paul Maar, Margit Auer, Frank Maria Reifenberg und Antje Damm (v.l.n.r.). © Kristina Schmitt