Nachrichten

Zurück zum Aktuellen

Leben am Limit! Begegnungen mit dem Extremen Wahlmodul im SoSe 2020

Die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiter Katharina Reihl (Alte Kirchengeschichte und Patrologie) und Joachim Braun (Theologie des Christlichen Ostens) bieten im Sommersemester 2020 das interdisziplinäre Wahlmodul „Leben am Limit! Begegnungen mit dem Extremen“ an. Das Modul ist aufgeteilt in ein Vortreffen (Freitag, 31. Januar 2020, 09.00–12.00 Uhr, PPJ 207), die Jahrestagung des AK Patristik 2020 in Eichstätt (Freitag, 20. März 2020 – Sonntag, 22. März 2020) und ein Seminar im Sommersemester (mittwochs, 08.30–10.00 Uhr, O17-106).

* * *

Leben als Christ führte in der Kirchengeschichte immer wieder zu Grenzerfahrungen: ob in der Begegnung mit der heidnischen Umwelt, unter staatlicher Verfolgung, wenn sprachliche Barrieren Verständigung unmöglich machten, durch Grenzziehungen auf Konzilien und Synoden, bei daraus folgenden Kirchenspaltungen, in der Auseinandersetzung der Konfessionen und Religionen, in interkulturellen Begegnungen, durch mystische oder asketische Erfahrungen… Diesen vielfältigen Phänomenen der Begegnung mit dem „Extremen“, also dem „Äußersten“ (dem Anderen, der Gewalt, Gott etc.), soll aus unterschiedlichsten Perspektiven nachgegangen werden.

Um eine vorherige Anmeldung bis Donnerstag, 30. Januar 2020, per Mail an JBraun(at)ku.de wird gebeten. Auch werden gerne etwaige Fragen beantwortet.

Weiterlesen...