WFI KU Logo
Studentengruppe

Fünf Argumente, ein Ergebnis: BWL an der WFI

1- Bestplatzierungen in Universitätsrankings

Deutschlandweit zählt die WFI zu den besten Universitätsstandorten im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Das zeigen auch unsere seit Jahren hervorragenden Ranking-Ergebnisse, z.B. aktuell:

  • Trendence Graduate Barometer: Spitzenpositionen der WFI in 6/10 Kategorien, Bestplatzierungen in den Bereichen „Kooperation mit der Wirtschaft", „Dozenten/Professoren", „Service und Beratung", „Praxisbezug der Ausbildung", „Karriereangebot/Career Service" als auch bei der „Qualität und Aktualität der Bibliotheken" 
  • Wirtschaftswoche: WFI unter den Top20 Universitäten in Deutschland für BWL, von denen Personalverantwortliche gerne Absolventen rekrutieren
  • CHE Hochschulranking: WFI in Spitzengruppe in den Kategorien „Lehrangebot“, „Abschlüsse in angemessener Zeit“, „Studiensituation insgesamt“ und „Studierende insgesamt“; hervorragende Bewertungen in den Kategorien „Betreuungsverhältnis", „Berufsbezug", „Internationale Ausrichtung der Studiengänge", „Studierbarkeit" und „Unterstützung beim Studienanfang"

2- Höchste Zufriedenheit unserer Studierenden

Die WFI bietet mehr als ein reines Fachstudium: Wer hier studiert, wird Teil der WFI-Familie. Unsere Studierenden sind überaus motiviert und engagieren sich neben ihrem Studium in zahlreichen studentischen Initiativen und Organisationen. So entsteht ein einzigartiger Teamgeist. Auch lange nach ihrem Studium erinnern sich unsere Ehemaligen gerne an ihre Zeit an der WFI zurück (das sagen unsere Alumni).

Laut dem Portal „Studycheck.de“ zählt die KU Eichstätt-Ingolstadt – und mit ihr die WFI – zu den beliebtesten Universitäten 2018 in Deutschland. Besonders gut werden von den Studierenden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Dozenten bewertet (basierend auf insgesamt rund 45.000 Bewertungen von Studierenden).

3- Optimales Betreuungsverhältnis

Mit etwa 1100 Studierenden zählen wir zu den kleineren Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in Deutschland. Das Betreuungsverhältnis zwischen Studierenden und Dozenten an der WFI liegt bei 11:1. Das ermöglicht es uns, auf die Wünsche der Studierenden abgestimmte Studienprogramme anzubieten und mit den Studierenden einen sehr intensiven Kontakt zu pflegen. Die persönliche Betreuung, der kompakte und hervorragend ausgestattete Campus und insbesondere der Zusammenhalt der gesamten Fakultät bedeuten ideale Studienbedingungen.

4- Sprungbrett in den Beruf

Weltmarktführer, DAX 30 Konzerne und Start-ups gehören zu unseren Partnerunternehmen und verhelfen unseren Studierenden zu Praktika und Festanstellungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit diesen Partnern sichern wir zudem den Anwendungs- und Praxisbezug in Lehre und Forschung. Unternehmen präsentieren sich durch Vorträge und Messen am Campus. Zahlreiche Studierende verfassen ihre Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Neben theoriegeleitetem Wissen vermitteln wir explizit anwendungs- und praxisorientierte Inhalte und ermöglichen unseren Studierenden, frühzeitig Erfahrungen mit und in der Unternehmenspraxis zu sammeln.

5- International vernetzt: 90 Partneruniversitäten weltweit

Unsere Studierenden sind in Ingolstadt daheim, aber in der Welt zuhause: Mehrsprachige Studiengänge und 90 Partneruniversitäten weltweit machen die WFI zu einem globalen Campus mit internationaler Studienatmosphäre. Der überwiegende Anteil unserer Studierenden (ca. 90 %) studiert mit großer Begeisterung für ein oder sogar mehrere Semester an einer unserer renommierten internationalen Partneruniversitäten. Wir fördern und ergänzen das Auslandsstudium durch eine verpflichtende Wirtschaftssprache, englischsprachige Kursangebote sowie zusätzliche Angebote internationaler Gastdozenten.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Studienbedingungen

Die WFI bereitet ihre Studierenden durch die Lehre von innovativem und wirtschaftswissenschaftlich fundiertem Wissen sowie Praxisorientierung auf die Herausforderungen des späteren Berufslebens vor.

Die Studierenden sollen befähigt werden, Führungsaufgaben im nationalen und internationalen Umfeld verantwortungsbewusst, sozial und fach- kompetent zu erfüllen.

Damit schließt die WFI an die gewachsene katholische Bildungstradition an und entwickelt sie zeitgemäß weiter. Die WFI stellt an alle an Lehre und Forschung Beteiligten höchste Leistungsansprüche.

Ein erfolgreiches und zügig absolviertes Studium ist nur bei hervorragenden Studienbedingungen möglich. Es ist der WFI daher ein Anliegen, für ihre Studierenden beste Rahmenbedingungen zu gewährleisten.

Die Universität

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist die einzige katholische Universität im deutschen Sprachraum. Etwa 5000 Studierende aller Konfessionen verteilen sich auf acht Fakultäten.

Die Fakultät

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt (WFI) wird trotz ihrer erst kurzen Historie – Gründungsjahr 1989 – zur Spitzengruppe der deutschen Wirtschaftsfakultäten gezählt, wie zahlreiche Hochschulrankings zeigen. Rund 1150 Studierende, davon 150 internationale, werden von den Professoren, Dozenten und Assistenten der 20 Lehrstühle betreut. Die WFI bietet einen Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Science) mit fünf Studienschwerpunkten (Major) an, sowie einen Deutsch-Chinesischen Doppelbachelor-Studiengang in Kooperation mit der Sun Yat-Sen University in Guangzhou und der Tongji University in Shanghai. Darüber hinaus umfasst das Studienangebot einen Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit fünf Schwerpunkten, darunter Internationale BWL in Kooperation mit der Toulouse School of Management und der Toulouse Business School in Frankreich und dem Rajagiri Centre for Business Studies in Indien.

Die Infrastruktur

Allein die wirtschaftswissenschaftliche Zweigbibliothek auf dem Campus zählt mehr als 100.000 Einzelbände. Drei Computerpools und ein Sprachenselbstlernzentrum stehen den Studierenden zur Verfügung. Die Hörsäle sind multimedial und wie der gesamte Campus mit WLAN ausgestattet.

Die Studienbedingungen

Die überschaubare Größe, kombiniert mit dem Betreuungsverhältnis von 1:11 von Lehrenden zu Studierenden, ermöglicht ein effizientes Studium.
Überfüllte Hörsäle, lange Wege zu den Dozenten und der Verwaltung oder Wartezeiten gibt es nicht. Viele Studierende, Dozenten und Verwaltungsangestellte kennen sich persönlich. So erklären sich auch die kurzen Studienzeiten an der WFI.

Das Profil der WFI-Studierenden

Die Studierenden der WFI kommen aus ganz Deutschland, sogar aus der ganzen Welt. Gemeinsam sind ihnen Leistungsbereitschaft und gesellschaftliches Engagement. Dies sind auch maßgebliche Kriterien, welche die WFI bei der Auswahl ihrer zukünftigen Studierenden zu Grunde legt.

Die Studentenorganisationen

Die KU und damit die WFI fördern sozialkompetentes und teamorientiertes Verhalten und insbesondere das Engagement ihrer Studierenden im universitären und außeruniversitären Bereich. Dies äußert sich in den über 20 verschiedenen Studentenorganisationen der WFI, die ein wichtiger Bestandteil des universitären Lebens sind.

Das Angebot reicht vom internationalen Verein Erasmus Student Network über das Hochschulmarketing und die studentische Unternehmensberatung project e.V. bis zu eher künstlerisch geprägten Zirkeln. Trotz aller Unterschiede verbindet die Studentenorganisationen an der WFI eines: Die Studierenden lernen, Theorie mit Praxis zu verbinden, im Team zu arbeiten und frühzeitig Verantwortung zu übernehmen.

Internationalität

Den Anforderungen einer internationalen Ausbildung stellt sich die WFI in verschiedener Weise: Zahlreiche Austauschprogramme mit mehr als 90 ausgesuchten Partneruniversitäten auf vier Kontinenten ermöglichen es den Studierenden an der WFI, einen Teil ihrer Studienzeit im Ausland zu verbringen und dort wertvolle Erfahrung zu sammeln.

Auch fachlich werden internationale Inhalte vermittelt, darüber hinaus verfügt die WFI über einen eigenen Lehrstuhl für Internationales Management.
Verschiedene Kurse in Wirtschaftssprachen, vor allem in Englisch, Spanisch und Französisch runden das Angebot ab.

Praxisbezug

Der Austausch von Theorie und Praxis genießt an der WFI einen besonderen Stellenwert. Dies geschieht mit namhaften Partnerunternehmen verschiedenster Branchen, zahlreichen Vorträgen und Workshops mit Praktikern sowie der internetbasierten Recruitingplattform www.wfi-talente.de. Die Partnerschaft verschafft den Unternehmen wiederum unmittelbaren Zugang zur Wissenschaft und der WFI gibt der intensive Dialog die Chance, ständig die praktische Relevanz ihrer Lehre und Forschung zu reflektieren.

Stimmen unserer Alumni

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Stimmen unserer Alumni
WFI Alumni - Julian Philipp Jung

„Nach meinem Bachelor an der LMU München war für mich die familiäre Atmosphäre an der WFI entscheidend. Der Master ist anwendungsorientiert und zeichnet sich durch herausragende Betreuungsbedingungen und sehr gute Unternehmenskontakte aus. Begeistert haben mich die Veranstaltungen wie der WFI Consulting Cup und die Summer Challenge, bei der ich auf eine sehr angenehme Weise mit Vodafone, meinem jetzigen Arbeitgeber, in Kontakt gekommen bin.“

Julian Philipp Jung
Discover Trainee, Vodafone

 

 

WFI Alumni - Klaus Urlich Pfeiffer

„Die WFI war auch im Nachhinein betrachtet die richtige Wahl – optimale Nähe zu Lehre und Lehrenden und hohes Engagement der Kommilitonen innerhalb und außerhalb der Universität. Diese Schule hat meinen persönlichen Weg entscheidend mitgeprägt und diese Chance bietet sich noch heute. Das beweisen viele Absolventen, dich ich unter anderem als Mitarbeiter und Kunden danach kennengelernt habe.“

Klaus-Ulrich Pfeiffer
Partner, KPMG AG
Vorstand IN Kontakt e.V.

WFI Alumni - Gernot Brähler

“Ich bin sehr froh darüber, dass ich meinen akademischen Weg von dem Studium über die Promotion bis zur Habilitation an der WFI gehen durfte. Die Fakultät zeichnet sich durch einzigartige Studienbedingungen auf qualitativ sehr hohen Niveau aus. Gleichzeitig besteht ein großer Zusammenhalt unter den Studierenden. Die WFI wird für mich immer ein Ort sein, an dem ich mich zu Hause fühle.“

Univ.-Prof. Dr. Gernot Brähler
Technische Universität Ilmenau