Grußwort des Dekans der WFI

Prof. Dr. Jörg Althammer

Liebe zukünftige Studierende,

sehr geehrte Partner in Forschung und Lehre,

schön, dass Sie sich für unsere Fakultät interessieren! Wir – die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt (WFI) – möchten diese Gelegenheit nutzen und uns etwas genauer bei Ihnen vorstellen.

Warum an der WFI studieren?

Die WFI ist eine von insgesamt acht Fakultäten der Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und zählt nicht nur zu den jüngeren, sondern mit etwa 1.000 immatrikulierten Studierenden auch zu den kleineren wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in Deutschland. Durch unser ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis von 11:1 (elf Studierende auf einen Dozierenden) können wir individuell auf Ihre Interessen und Begabungen eingehen und diese gezielt fördern. Der enge Kontakt unter den Studierenden und zwischen Studierenden und Dozenten trägt maßgeblich zu dem bei, was wir als den WFI-Spirit bezeichnen. Dieser Spirit belebt nicht nur unsere akademische Arbeit, sondern alles, was sonst noch zum Studieren an unserer Fakultät gehört. Dazu zählen insbesondere die zahlreichen studentischen Initiativen und Organisationen, wie z.B. der WFI-Consulting Cup, DenkNachhaltig oder die legendäre WFI-Summer Challenge.

Das Miteinander endet für uns aber nicht an den Türen unserer Fakultät. Angesichts der globalen wirtschaftlichen Herausforderungen wollen wir Sie befähigen, als zukünftige Führungskraft Verantwortung für Ihr unternehmerisches Handeln zu übernehmen. Deshalb haben wir – als erste wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Deutschlands – die Wirtschafts- und Unternehmensethik als festen Bestandteil in unser Studienprogramm integriert. In den vielfältigen Kursen zur Wirtschaftsethik und zu einer nachhaltigen Wirtschaft werden Sie mit den ökologischen und sozialen Herausforderungen der Wirtschaft vertraut gemacht und erarbeiten eigenständige Lösungsvorschläge.

Nutzen Sie unser internationales Netzwerk für ein Auslandssemester

Als Teil der Katholischen Universität sind wir Mitglied des globalen Netzwerks Katholischer Hochschulen. Für Sie bedeutet das, dass Sie über dieses Netzwerk ein oder mehrere Semester an einer unserer renommierten internationalen Partneruniversitäten absolvieren können. Der ganz überwiegende Teil (fast 90 %) unserer Studentinnen und Studenten nutzt diese Chance bereits. Diese Auslandsaufenthalte sind in unsere Studienprogramme fest integriert, so dass sich Ihre Studiendauer durch ein Auslandssemester nicht verlängert. Internationalität bedeutet für uns aber mehr als ein Auslandssemester: An der WFI gibt es englischsprachige Kurse, Sie lernen eine Wirtschaftssprache und haben die Möglichkeit, Vorlesungen bei international renommierten Gastdozentinnen und Gastdozenten zu hören. Gemeinsam mit den internationalen Studierenden studieren Sie am Campus Ingolstadt in einer internationalen Studienatmosphäre.

Nutzen Sie unsere Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen

Auch der Anwendungs- und Praxisbezug kommt an der WFI nicht zu kurz! Wir arbeiten in Lehre und Forschung eng mit ausgewählten Partnerunternehmen zusammen. Immer wieder präsentieren sich verschiedene Unternehmen durch Vorträge und Messen am Campus, sodass Sie hier bereits erste Kontakte knüpfen können. Diese Kontakte vertiefen viele unserer Studierenden, indem sie am Ende des Studiums ihre Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen verfassen. So erhalten Sie neben theoretischem Wissen anwendungs- und praxisorientierte Inhalte und können frühzeitig Erfahrungen in der Unternehmenspraxis sammeln.

Noch unschlüssig? Kontaktieren Sie uns gerne!

Sollten Sie also Interesse an einer kleinen, international ausgerichteten, praxisorientierten und der gesellschaftlichen Verantwortung verpflichteten wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät haben, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Bei offenen Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir oder unserer Studienberatung auf.

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Jörg Althammer